© mmm GmbH
© mmm GmbH
© mmm GmbH
© mmm GmbH
© mmm GmbH
© mmm GmbH
© mmm GmbH
© mmm GmbH
© mmm GmbH
© mmm GmbH
Diese Seite benötigt Cookies
G E M E I N S A M    G E G E N
C O R O N A !
 
 
virtuelle bundesweite Messe
 
 
Das Kontaktieren der Aussteller zu Werbezwecken (Akquise, Werbemails etc.) ist gemäß deutschen Recht nicht gestattet und wird von mmm message messe & marketing GmbH, bei Verstoß, strafrechtlich verfolgt.
 
 
 
 
 
Diese Seite benötigt Cookies

Webcode Z24M67

Kontaktaufnahme
  • Das Kontaktieren der Aussteller zu Werbezwecken (Werbemails etc.) ist gemäß deutschen Recht nicht gestattet und wird von mmm message messe & marketing  GmbH, bei Verstoß, strafrechtlich verfolgt.


Urheberrechte
  • Unsere Internetseiten beinhalten Informationen und Daten jeglicher Art, die entweder urheber- und/oder markenrechtlich geschützt sind.
  • Es ist somit nicht gestattet, die Seiten im Ganzen oder einzelne Teile davon herunterzuladen, zu vervielfältigen oder zu verbreiten. Das Einbinden und öffentlich Zugänglichmachen unserer Seiten auf fremden Internetseiten ist nicht erlaubt.
  • Wer durch eine solche Einbettungen die Inhalte unserer Internetseiten und seiner Unterseiten auf seine eigene Internetseite übertragen will, benötigt vorab hierfür eine gesonderte Zustimmung des Urhebers.
  • Ohne unsere vorherige Zustimmung ist es nicht gestattet, auf die Internetseiten mittels Links, Hyperlinks oder Framed Links zu verweisen.
  • Die hier aufgeführten Informationen dürfen nicht für gewerbliche Zwecke erfasst, auf Datenträger abgespeichert oder zu Werbezwecke verwendet werden. Außerdem ist die Übernahme der Gesamtheit der verfügbaren Inhalte wie auch von wesentlichen Teilen in eine andere Datenbank nicht gestattet.
  • Eine Nichtbeachtung der Regelungen werden unsererseits sowohl zivilrechtlich als auch strafrechtlich verfolgt.


Inhalt des Onlineangebotes
  • Die mmm message messe & marketing GmbH übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Richtigkeit, Gültigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.
  • Haftungsansprüche gegen die mmm message messe & marketing GmbH, die sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, welche durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der mmm message messe & marketing GmbH kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.
  • Schadensersatz für fehlerhafte, unvollständige oder nicht erschienene Einträge bei den Angeboten auf unseren Internetseiten ist ausgeschlossen.
  • Dargestellte Logos und/oder Teile davon, sowie ausgewiesene Marken gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
  • Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich.
  • Die mmm message messe & marketing GmbH behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.


© Copyrigth - Bildrechte
  • Mit dem Hochladen des jeweiligen Bildes hat der Aussteller bestätigt, als Unternehmen/Hochschule/Institution das Urheberrecht an dem Inhalt der hochgeladenen Datei zu besitzen beziehungsweise eine schriftliche Vereinbarung mit dem Inhaltsurheber zu haben, die berechtigt, das urheberrechtlich geschützte Material zur eingeräumten Nutzung auf dem seitens mmm message messe & marketing GmbH zur Verfügung gestellten Internetseite hochzuladen.
  • Für den Fall von Rechtsverletzungen auf Grund von Urheberechtsverletzungen, Schutzrechtsverletzungen, Verletzungen des allgemeinen Persönlichkeitsrechtes oder sonstigen Rechtsverletzungen hat der Aussteller die mmm message messe & marketing GmbH von sämtlichen Ansprüchen Dritter freigestellt.


Texte
  • Verantwortlich für den Inhalt des Artikels ist der jeweilige Verfasser/Aussteller.
  • Die mmm message messe & marketing GmbH übernimmt keinerlei Gewähr für die Vollständigkeit, Aktualität, Korrektheit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.
  • Haftungsanspräche gegen die Autoren/Aussteller, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Autoren/Aussteller kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.
 

Sie haben Fragen?

Wegen COVID-19:
Wenn wir telefonisch nicht erreichbar sind: bitte Ihre Anfrage per E-Mail!


Wir sind für Sie da:
  • Montag bis Donnerstag
    09.00 - 12.00 Uhr
  • Freitag geschlossen
     
Sprechen Sie uns an! Montag bis Donnertag 08.30 -17.00 Uhr | Freitag 08.30 - 14.30 Uhr: +49(0)6221 71404 -
                                    44

oder per oder pwer Mail


In diesen schwierigen Zeiten konzentrieren wir uns weiterhin unermüdlich darauf, Ihnen den ausgezeichneten Service und die Unterstützung zu bieten, die Sie von uns gewohnt sind. Wir danken Ihnen für Ihre Loyalität.

Die aktuelle Situation verlangt von uns allen äußerste Sorgfalt und Aufmerksamkeit  - aber dennoch sollten wir auch die Zukunft nicht aus dem Blick verlieren. Passen Sie auf sich auf - bleiben Sie gesund!

Dipl.-Kfm. Frans Louis Isrif
Geschäftsführender Gesellschafter
mmm message messe & marketing GmbH - Ein Unternehmen der Qualifexgruppe

 
VIRTUELLE BUNDESWEITE MESSE 2020 - 30.03.2020 - 30.11.2020
Stand 3312

HESSENMETALL Bezirksgruppe Rhein-Main-Taunus e.V.

HESSENMETALL Bezirksgruppe Rhein-Main-Taunus e.V.

Die Zukunftsperspektiven bei uns...

AusbildungsangeboteBeratung
Ausbildung für die Technik von morgen

Deswegen sind wir dabei

Wir sind dabei, weil wir den Jugendlichen die Chancen in der Metall- und Elektro-Industrie aufzeigen.
Kurzprofil | Wer wir sind und was wir tun

Deine Ausbildung in der Metall- und Elektro-Industrie – Starte jetzt in einen Beruf mit Zukunft!
Der Arbeitgeberverband HESSENMETALL Rhein-Main-Taunus e.V. engagiert sich für die duale Ausbildung in der M+E-Industrie. Du wirst gut ausgebildet! Du wirst gut bezahlt! Du hast einen sicheren Arbeitsplatz! ​Du kannst dich weiterbilden! Du hast flexible Arbeitszeiten!

Kontaktaufnahme

Was können wir für Sie tun?


Gerne möchte ich mit Ihnen in Kontakt treten.
Darf ich Ihnen meine Bewerbungsunterlagen zusenden?


(Sie erhalten eine Kopie dieser Nachricht.)
* Diese Felder müssen ausgefüllt sein.
Angebote in der azubitage.de-Datenbank | Wir sind auf der Suche

Ausbildungsangebote

Angebot

Mindestqualifikation

Berufsbild

Mindestqualifikation: HauptschulabschlussHauptschulabschluss
Berufsbild: ElektroberufeElektroberufe

Kontakt
Fehler melden
In deiner 3 ½ - jährigen Ausbildung zum/zur Elektroniker/in für Automatisierungstechnik lernst du, dass die Produktionsanlagen sicher funktionieren, aber auch die Arbeit in der Industrie zu unterstützen und zu erleichtern.
Weitere Ausbildungsinhalte:
  • die Funktionen von Automatisierungssystemen kennen lernen und deren Zusammenhänge analysieren, ändern und erweitern
  • elektrische Antriebssysteme installieren und Automatisierungssysteme programmieren
  • einzelne Komponenten der Automatisierungseinrichtungen verbinden und in übergeordnete Systeme integrieren
  • Regelkreise verbessern, Störungen untersuchen, Testsoftware und Diagnosesysteme einsetzen und Anlagen in Stand setzen

Anforderungen
Nach deiner Ausbildung als Elektroniker/-in für Automatisierungstechnik kannst du in Unternehmen arbeiten, die Automatisierungslösungen entwickeln, herstellen oder einsetzen. Arbeitsplätze gibt es in der Elektroindustrie, Maschinenbau und in der Automobilindustrie.
Weitere Voraussetzungen:
  • Du bist fit in Mathe und Physik. Das hilft dir z.B. beim Berechnen von Widerständen.
  • Du bist handwerklich geschickt und verstehst etwas von Technik. Kannst du dir vorstellen, Schaltgeräte zur Steuerung von Anlagen einzubauen?
  • Du kannst planen und organisieren. Denn auch die Konzeption neuer Automatisierungsanlagen gehört zu deinen Aufgaben.
  • Du arbeitest sorgfältig und genau
Mindestqualifikation: Mittlere ReifeMittlere Reife
Berufsbild: ElektroberufeElektroberufe

Kontakt
Fehler melden
In deiner 3 ½ -jährigen Ausbildung als Elektroniker/in für Betriebstechnik lernst du, wie du mit Hilfe von Schaltplänen elektrische Bauteile wie Anschlüsse, Schalter oder Sensoren, aber auch ganze Anlagen installierst.

Weitere Ausbildungsinhalte:
  • elektrische Anlagen verändern und erweitern
  • Energieleitungen montieren und in Betrieb nehmen
  • Maschinen und Arbeitssysteme einschließlich pneumatischer/hydraulischer Bauteile installieren
  • IT-Systeme und -Anlagen installieren und konfigurieren
  • elektrische Antriebssysteme installieren und Automatisierungssysteme programmieren

Anforderungen
Um als Elektroniker/in für Betriebstechnik richtig durchzustarten, solltest du bereits etwas von elektrischen Schaltungen verstehen. Gute Noten in Mathe und Physik helfen dir beim Aufbau von Bauteilen oder dem Berechnen von Widerständen.
Weitere Voraussetzungen:
  • Du bist handwerklich geschickt – das hilft dir beim Montieren von Baugruppen in einem Schaltschrank.
  • Du verstehst auch etwas von Computer und Programmierung - denn in den meisten Anlagen steckt hochmoderne Computertechnik.
  • Du arbeitest geduldig und sorgfältig.
  • Mit einem sehr guten Realschulabschluss oder Abitur hast du beste Chancen bei Unternehmen.
Mindestqualifikation: Mittlere ReifeMittlere Reife
Berufsbild: ElektroberufeElektroberufe

Kontakt
Fehler melden
In deiner 3 ½ -jährigen Ausbildung zum/zur Elektroniker/in für Gebäude- und Infrastruktursysteme lernst du die technischen Abläufe in z. B. Kliniken und Bürohäusern ganz genau kennen und kannst schnell Fehler beheben.
Weitere Ausbildungsinhalte:
  • Gebäude- und Infrastruktursysteme nach rechtlichen Bestimmungen installieren und nach Herstellervorgaben und Kundenwünschen betreiben
  • Systemanforderungen und deren Nutzen analysieren und Gefährdungspotenziale erfassen
  • Steuerungsmodule von technischen Systemen einstellen und die Funktion der Systeme prüfen
  • Inspektionen, Prüfungen und Wartungen von Geräten und Systemen durchführen, Störungsmeldungen entg

Anforderungen
Nach deiner Ausbildung als Elektroniker/in für Gebäude- und Infrastruktursysteme, kannst du in Gebäuden als Helfer/in in Notfällen Menschen aus feststeckenden Fahrstühlen befreien.
Weitere Voraussetzungen:
  • Du hast Spaß an praktischen Tätigkeiten, wie der Wartung von Klimaanlagen und bist handwerklich nicht ungeschickt.
  • Auch Englischkenntnisse sind wichtig, da du viel mit englischsprachigen Unterlagen arbeitest.
  • Du kannst Kunden erklären, wie die Systeme funktionieren.
  • Du hast ein besonderes Maß an Sicherheits- und Verantwortungsbewusstsein.
  • Unternehmen erwarten von dir einen sehr guten Realschulabschluss oder Abitur.
Mindestqualifikation: Mittlere ReifeMittlere Reife
Berufsbild: ElektroberufeElektroberufe

Kontakt
Fehler melden
In deiner 3 ½ -jährigen Ausbildung zum/zur Elektroniker/in für Geräte und Systeme berechnest du die Zusammensetzung der Bauteile und die Leistungsstärke der einzelnen Sensoren, Dioden oder Netzteile und stimmest alle Hard- und Softwarekomponenten aufeinander ab.
Weitere Ausbildungsinhalte:
  • Baugruppen montieren, demontieren und Teile durch mechanische Bearbeitung anpassen
  • die richtigen mechanischen, elektrischen und elektronischen Komponenten für ein Gerät oder System auswählen
  • Hard- und Softwarekomponenten auswählen und IT-Systeme in Netzwerke einbinden
  • Schäden an Geräten und Systemen richtig erkennen und reparieren
  • Leitungen konfektionieren und Komponenten verbinden

Anforderungen
Nach deiner Ausbildung als Elektroniker/-in für Geräte und Systeme kannst du in Industriebetrieben aus den Bereichen der Fahrzeugelektronik, Medizintechnik, sowie Mess- und Regeltechnik arbeiten, denn sie alle stellen elektronische Systeme, Geräte oder Komponenten her.
Weitere Voraussetzungen:
  • Du bist handwerklich geschickt – das ist wichtig für die Montage von Bauteilen.
  • Räumliches Vorstellungsvermögen hilft dir beim Lesen von Schaltplänen.
  • Du hast Spaß daran, Störungen zu analysieren und zu beseitigen.
  • Unternehmen erwarten von dir einen sehr guten Realschulabschluss oder Abitur.
Mindestqualifikation: Mittlere ReifeMittlere Reife
Berufsbild: ElektroberufeElektroberufe

Kontakt
Fehler melden
Die duale Ausbildung zum Elektroniker für Informations- und Systemtechnik dauert 3 ½ Jahre. In dieser Zeit lernst du sowohl in deinem Ausbildungsbetrieb als auch in der Berufsschule. Deine Ausbildung kannst du in einem dieser Einsatzgebiete vertiefen: Automatisierungssysteme, Signal- und Sicherheitssysteme, Informations- und Kommunikationssysteme, Funktechnische Systeme oder Embedded Systems.
Weitere Ausbildungsinhalte:
  • Betriebssysteme und Netzwerke installieren und konfigurieren
  • Hard- und Softwarekomponenten in größere Systeme und Anlagen integrieren und zusammenführen
  • Störfälle analysieren und beheben
  • Kunden beraten und Support leisten

Anforderungen
Du hast Lust auf eine Ausbildung zum Elektroniker für Informations- und Systemtechnik und stehst auf High-Tech? Perfekt! Denn Grundvoraussetzung für den Beruf ist, dass du Spaß an Elektronik und Informatik hast und dich für Technik interessierst.
In der Schule solltest du fit in Mathe und Physik sein. Diese Kenntnisse brauchst du z.B. für die Analyse von elektrischen Messwerten.

Weitere Voraussetzungen:
  • Du bist handwerklich geschickt, das hilft dir beim Einbau von Hardwarekomponenten.
  • Außerdem solltest du gerne mit Kunden arbeiten, denn ihnen erklärst du die von dir eingerichteten Systeme.
Mindestqualifikation: Mittlere ReifeMittlere Reife
Berufsbild: ElektroberufeElektroberufe

Kontakt
Fehler melden
In deiner 3 1/2 –jährigen Ausbildung zum/zur Elektroniker/-in für Maschinen- und Antriebstechnik lernst du, Maschinen und Antriebe herzustellen, die Strom erzeugen oder ihn in Bewegung umwandeln. Leitungen werden verlegt, Teile montiert und alles nach (Montage-)Plan zum Laufen gebracht.
Weitere Ausbildungsinhalte:
  • Bauteile von Elektromotoren, Generatoren und Transformatoren kennen lernen
  • Wickelpläne lesen, herstellen und einbauen
  • Maschinen der Antriebs- und Versorgungstechnik aufstellen, anschließen und überprüfen
  • elektrische Maschinen in Betrieb nehmen und instand halten

Anforderungen
Als Elektroniker/-in für Maschinen und Antriebstechnik kannst du in der Elektroindustrie arbeiten, bei Herstellern von Elektromaschinen und Elektromotoren oder bei Herstellern von Windanlagen.
Weitere Voraussetzungen:
  • Gute Noten in Physik und Mathe helfen dir beim Aufbau von Bauteilen oder dem Ermitteln von Widerständen.
  • Handwerkliches Geschick ist von Vorteil, denn Bohren, Drehen und Fräsen zählt zu deiner Grundausbildung.
  • Du hast Spaß an planender und organisierender Tätigkeit – z.B. dem Einbinden neuer Anlagen in bestehende Systeme.
  • Du hast ein besonderes Maß an Verantwortungs- und Sicherheitsbewusstsein.
  • Ein sehr guter Realschulabschluss oder Abitur
Mindestqualifikation: Mittlere ReifeMittlere Reife
Berufsbild: IT/Informationstechnologie, Computer, MathematikIT/Informationstechnologie, Computer, Mathematik

Kontakt
Fehler melden
Als Fachinformatiker/in bist du Softwareexperte! Egal, welches Problem es zu beseitigen gilt – du programmierst die passende Anwendung dazu! Während deiner Ausbildung hast du die Wahl zwischen zwei Fachrichtungen: Fachinformatiker für Systemintegration oder Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung.
Im Bereich Systemintegration sorgst du dafür, dass das Unternehmen stets gut vernetzt ist und bist der erste Ansprechpartner bei Problemen. Du baust aus verschiedenen IT-Komponenten, wie Drucker, PC und Scanner ein Büronetzwerk auf, installierst Großrechnersysteme und erklärst sie den Benutzern.
Weitere Ausbildungsinhalte
  • maßgeschneiderte Soft- und Hardwarelösungen für Kunden und Kollegen entwickeln
  • Programmierlogik und -methoden anwenden, Programmiersprachen anwenden
  • Informations- und Kommunikationssysteme – je nach Fachrichtung – bauen oder entwickeln
  • Benutzer beraten, schulen und alle Fragen zur EDV beantworten
Nach deiner Ausbildung als Fachinformatiker/in kannst du in Unternehmen fast aller Branchen eine gut bezahlte Stelle finden. Da sich die IT-Branche stetig weiterentwickelt, solltest auch du up to date bleiben. Du kannst dich auch auf ein bestimmtes Tätigkeitsfeld spezialisieren. Zum Beispiel auf die Entwicklung unternehmensinterner oder kundenspezifischer Software, auf Qualitätskontrolle, Anwenderschulungen oder technisches Marketing.
Anforderungen
Wichtigste Voraussetzung für eine erfolgreiche Ausbildung als Fachinformatiker/in ist, dass du dich für Computer und IT interessierst und dich bereits damit auskennst.
Neben deinen Informatikkenntnissen hast du auch ein gutes Verständnis für Zahlen und Logik!
Wenn du jetzt auch noch gut in Englisch bist, kann es losgehen!
Weitere Voraussetzungen
  • Du programmierst gerne und baust gerne technische Geräte zusammen.
  • Kreativität hilft bei der Entwicklung neuer Software.
  • Du planst und organisierst gerne.
  • Du bist kontaktfreudig und stehst anderen gerne als Ansprechpartner zur Verfügung.
Fachkraft für Lagerlogistik
Ort: Frankfurt am Main
Mindestqualifikation: HauptschulabschlussHauptschulabschluss
Berufsbild: Verkehr, Lager, Logistik & TransportVerkehr, Lager, Logistik & Transport

Kontakt
Fehler melden
Deine Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik findet in deinem Ausbildungsunternehmen und in der Berufsschule statt. Der perfekte Mix aus praktischer Arbeit und nützlicher Theorie!
Weitere Ausbildungsinhalte:
  • Güter richtig auspacken, sie anschließend sortieren und lagern
  • Güter zusammenstellen, verpacken und diese dann verschicken
  • Ladelisten und Beladepläne erstellen
  • Jahresabschlüsse erstellen und Inventuren durchführen
  • den Gabelstapler bedienen
Nach deiner Ausbildung kannst du in allen Unternehmen arbeiten, die über eine Lagerhaltung verfügen. Mit Anpassungsweiterbildungen hältst du dein Wissen auf dem aktuellsten Stand und passt es an neue Entwicklungen an. Zum Beispiel in den Bereichen Transportlogistik, Gefahrguttransport oder Arbeitssicherheit.
Anforderungen
Du möchtest als Fachkraft für Lagerlogistik durchstarten? Dann sollte deine Stärke das Planen und Organisieren sein. Dabei behältst du auch in riesigen Lagerhallen mit unzähligen Regalen stets den Überblick. Gute Mathekenntnisse helfen dir, Lagerkennzahlen auszuwerten. Beim Kontakt mit ausländischen Lieferanten sind außerdem deine Englischkenntnisse gefragt.
Weitere Voraussetzungen:
  • Du kannst kaufmännisch denken, z.B. bei der Bestellung von Waren.
  • Du verfügst über Computerkenntnisse – so kannst du schnell nach der georderten Ware suchen.
  • Du hast Spaß an praktischen Tätigkeiten wie dem Bedienen von Fördersystemen.
  • Du hast eine schnelle Reaktionsgeschwindigkeit.
Fachkraft für Metalltechnik
Ort: Frankfurt am Main
Mindestqualifikation: HauptschulabschlussHauptschulabschluss
Berufsbild: Metall, Maschinen- und FahrzeugbauMetall, Maschinen- und Fahrzeugbau

Kontakt
Fehler melden
In deiner 2 –jährigen Ausbildung zur Fachkraft für Metalltechnik, lernst du Einzelteile und Baugruppen für Maschinen, Fahrzeuge und Werkzeuge zur späteren Montage vorzubereiten.
Weitere Ausbildungsinhalte:
  • Schwerpunkt Montagetechnik: Montage von Bauteilen zu Baugruppe oder von Baugruppen zu Maschinen
  • Konstruktionstechnik: Montage und Fertigung von Maßkonstruktionen
  • Zerspannungsmechaniker: Fertigung von Werkstücken mit spanabhebenden Fertigungsverfahren
  • Umform- und Drahttechnik: Umformen von Draht und anderen Metallprodukten
  • Verfahren zur Metallbearbeitung, Konstruktion von Metall, Umgang mit den Hilfsmitteln und -maschinen

Anforderungen
Nach deiner Ausbildung als Fachkraft für Metalltechnik findest du hauptsächlich Arbeit in Unternehmen für Metallbearbeitung, zum Beispiel bei Herstellern von Metallkonstruktionen.
Weitere Voraussetzungen:
  • Gute Noten in Mathe und Physik helfen dir z.B., wenn du den Materialbedarf errechnen willst.
  • Du verstehst etwas von Technik und Maschinen.
  • Du arbeitest sorgfältig und genau.
  • Du hast ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen – das ist für die Arbeit nach Zeichnungen unverzichtbar.
  • Du bist ein guter Teamplayer.
  • Unternehmen möchten für diese Ausbildung mindestens einen guten Hauptschulabschluss sehen.
Fachlagerist/in
Ort: Frankfurt am Main
Mindestqualifikation: HauptschulabschlussHauptschulabschluss
Berufsbild: Verkehr, Lager, Logistik & TransportVerkehr, Lager, Logistik & Transport

Kontakt
Fehler melden
Fachlageristen und -lageristinnen nehmen Waren an und lagern diese sachgerecht. Sie stellen Lieferungen für den Versand zusammen bzw. leiten Güter an die entsprechenden Stellen im Betrieb weiter. Im Ausbildungsbetrieb lernen die Auszubildenden beispielsweise:
  • wie man Güter auszeichnet und sortiert, Lager- und Verkaufseinheiten bildet und Güter zur Lagerung vorbereitet
  • welche Normen, Maße, Mengen- und Gewichtseinheiten zu beachten sind
  • wie man gesetzliche und betriebliche Vorschriften bei der güterspezifischen Lagerung anwendet
  • wie man arbeitsplatzbezogene Software anwendet
  • wie man Lagerbestände kontrolliert und Abweichungen meldet
  • wie man Lagerkennzahlen unterscheidet
  • wie insbesondere Gefahrgüter, gefährliche Arbeitsstoffe, Zollgut, verderbliche Waren unter Beachtung von Kennzeichnungen und Symbolen zu handhaben sind
  • wie man bei der Bearbeitung von Reklamationen mitwirkt
  • welche Arbeitsmittel man zum Wiegen, Messen und Zählen benutzt
  • wie Güter unter Berücksichtigung der Bestandsveränderung und der Auslagerungsprinzipien dem Lager entnommen werden
  • wie zusammengestellte Sendungen und Begleitpapiere auf Vollständigkeit zu prüfen, Transportgüter zu kennzeichnen, zu beschriften und zu sichern sind
Nach der Ausbildung kannst Du deine Fachkenntnisse aktuell halten und erweitern. Das Themenspektrum reicht dabei von Lagerwirtschaft bis hin zu Transportlogistik.
Nach erfolgreicher Abschlussprüfung können Fachlageristen und -lageristinnen unter bestimmten Voraussetzungen ihre Ausbildung um ein Jahr fortsetzen und die Prüfung als Fachkraft für Lagerlogistik ablegen.
Anforderungen
Vertiefte Kenntnisse in den Schulfächern Mathematik und Englisch
Weitere Voraussetzungen:
  • Interesse an verwaltend-organisatorischen Tätigkeiten
  • Interesse an praktisch-konkreten Tätigkeiten
  • Bereitschaft, die Arbeitstätigkeit ausdauernd, engagiert und aus eigenem Antrieb auszuführen
  • Befähigung und Bereitschaft, die eigene Arbeit möglichst genau und fehlerfrei durchzuführen und die Arbeitsqualität stetig zu überprüfen
  • Befähigung und Bereitschaft, sich die Konsequenzen der eigenen Handlungen bewusst zu machen und Verantwortung dafür zu übernehmen
  • Befähigung und Bereitschaft, Arbeitstätigkeiten eigenständig zu planen, auszuführen und zu kontrollieren
  • Befähigung und Bereitschaft, die Auswirkungen einer Tätigkeit auf die unmittelbare Arbeitsumgebung mitzubedenken
Industrieelektriker/-in
Ort: Frankfurt am Main
Mindestqualifikation: HauptschulabschlussHauptschulabschluss
Berufsbild: ElektroberufeElektroberufe

Kontakt
Fehler melden
Egal, ob du dich auf die Montage elektrischer Anlagen oder die Produktion elektrischer Geräte spezialisierst – in der Ausbildung zum Industrieelektriker lernst du in nur zwei Jahren alles, was du für den Beruf wissen musst. Die Ausbildung findet sowohl in deinem Ausbildungsunternehmen als auch in der Berufsschule statt. Also der perfekte Mix aus Tüfteln und Pauken!
Das Gute an der kürzeren Ausbildung: Du verdienst bereits nach zwei Jahren mehr Geld! Bei Bedarf kannst du deine Ausbildung trotzdem noch um ein Jahr verlängern und die Prüfung zum Elektroniker für Betriebstechnik oder zum Elektroniker für Geräte und Systeme ablegen.
Weitere Ausbildungsinhalte:
Elektroniker/in für Betriebstechnik
  • betriebstechnische Anlagen ändern und erweitern
  • Schaltgeräte verdrahten und zusammenbauen
  • Anlagen überwachen und Störungen analysieren
  • Nutzer in die Bedienung der Anlagen einweisen
Elektroniker/in für Geräte und Systeme
  • elektronische Geräte und Systeme herstellen
  • elektrische Systeme analysieren und ihre Funktion prüfen
  • Betriebssysteme und Programme installieren und konfigurieren
  • Qualität der Produkte sichern
Nach deiner Ausbildung als Industrieelektriker oder Industrieelektrikerin kannst du in der Metall- und Elektro-Industrie, in der Automobilindustrie oder im Anlagenbau arbeiten. Wenn du während deiner Ausbildung feststellst, dass dir das Lernen in der Berufsschule gut liegt, kannst du deine Ausbildung in Absprache mit deinem Ausbildungsunternehmen um ein Jahr „verlängern“. Du kannst dann z.B. die Prüfung als Elektroniker für Gebäude- und Infrastruktursysteme oder in anderen Elektroberufen ablegen. Damit sicherst du dir noch größere Karrierechancen.
Anforderungen
Grundvoraussetzung für die Ausbildung zum Industrieelektriker ist, dass du dich für elektronische Geräte interessierst und handwerklich geschickt bist. Natürlich solltest du auch etwas von Technik verstehen! In der Schule helfen dir gute Kenntnisse in Mathe und Physik. Denn später musst du elektrische Größen berechnen und die Funktionsweise der elektrischen Anlagen verstehen. Auch Grundkenntnisse in Informatik sind nicht schlecht, denn während deiner Ausbildung zählt der Umgang mit Hard- und Software zu deinen täglichen Aufgaben.
Weitere Voraussetzungen:
  • Du arbeitest sorgfältig und genau.
  • Du kannst dir Dinge räumlich gut vorstellen.
  • Du arbeitest gerne am Computer.
  • Du bist ein guter Teamplayer.
Industriekaufmann/-frau
Ort: Frankfurt am Main
Mindestqualifikation: Mittlere ReifeMittlere Reife
Berufsbild: Kaufmännische Berufe/Assistenz/Sekretariat, BüroKaufmännische Berufe/Assistenz/Sekretariat, Büro

Kontakt
Fehler melden
Egal, ob im Marketing, Personalwesen oder in der Materialwirtschaft: Als Industriekaufmann oder Industriekauffrau sorgst du dafür, dass dein Unternehmen erfolgreich agieren kann. Deine 3-jährige Ausbildung verbringst du in deinem Ausbildungsunternehmen und in der Berufsschule.
Weitere Ausbildungsinhalte
  • Angebote einholen oder Waren wie Rohstoffe oder Büromaterialien bestellen
  • Preise kalkulieren, Angebote erstellen und Kundenbestellungen bearbeiten
  • mit Kunden verhandeln, sie richtig beraten und betreuen
  • Produkte und Dienstleistungen deines Unternehmens verkaufen
  • moderne Techniken der Bürokommunikation nutzten und mit Word und Excel richtig umgehen
Deine Ausbildung zum Industriekaufmann oder zur Industriekauffrau ist erst der Anfang! Danach kannst du in den unterschiedlichsten Industrieunternehmen arbeiten. Um deine Kompetenzen zu erweitern, hilft eine Weiterbildung.
Diese Möglichkeiten hast du:
  • Geprüfter Industriefachwirt
  • Geprüfter Industriebetriebswirt

Anforderungen
Wenn andere dich für dein Organisationstalent bewundern, du dich richtig gut mit Word und Excel auskennst und im Englischunterricht mit deinen Skills punktest, ist dies der richtige Beruf für dich! Du bist außerdem noch kommunikationsstark und kannst gut verhandeln? Perfekt!
Weitere Voraussetzungen:
  • Mit guten Noten in Mathe gehen dir Berechnungen und Kostenvoranschläge leichter von der Hand.
  • Du interessierst dich für aktuelle Wirtschaftsvorgänge.
  • Du arbeitest gerne mit Menschen zusammen und bist kontaktfreudig.
  • Du bist sorgfältig und genau.
Industriemechaniker/-in
Ort: Frankfurt am Main
Mindestqualifikation: HauptschulabschlussHauptschulabschluss
Berufsbild: Metall, Maschinen- und FahrzeugbauMetall, Maschinen- und Fahrzeugbau

Kontakt
Fehler melden
Als Industriemechaniker/in bist du Profi für große Maschinen und Anlagen! In deiner Ausbildung lernst du, wie du die dafür benötigten Bauteile herstellst und diese zu Maschinen und Anlagen zusammenbaust.
Weitere Ausbildungsinhalte:
  • Werkstoffe kennenlernen und erfahren, welche man wann verwendet
  • Werkstücke und Bauteile herstellen
  • technische Zeichnungen auswerten und eigene Montagezeichnungen anfertigen
  • einzelne Teile zu ganzen Maschinen montieren, in Betrieb nehmen und später warten
  • elektrische Bauteile in die Anlage einbauen
  • Fehler finden und beseitigen
Jede Menge Weiterbildungsmöglichkeiten garantieren dir auch nach deiner Ausbildung als Industriemechaniker/in tolle Perspektiven und eine sichere Zukunft.
Anforderungen
Um erfolgreich in deine Ausbildung als Industriemechaniker/in zu starten, solltest du handwerklich geschickt sein. Die Techniken, wie Feilen, Bohren, Fräsen oder Schleifen, lernst du dann in deiner Ausbildung. Mit guten Noten in Mathe und Physik fällt es dir leichter, die Grundlagen der Steuerungstechnik zu verstehen oder Berechnungen zu machen.
Weitere Vorausetzungen
  • ​Du hast Spaß an praktischen Tätigkeiten, wie dem Einrichten von Maschinen oder dem Montieren von Baugruppen.
  • Du kannst dir auch vorstellen, Maschinen zu programmieren.
  • Du arbeitest sorgfältig – das zahlt sich beim Zusammenbau der Anlagen und der Qualitätsprüfung aus.
  • Du hast ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen.
  • Du kannst dich gut ausdrücken, z.B. um Kollegen die Anlagen zu erklären.
Kaufleute für Büromanagement
Ort: Frankfurt am Main
Mindestqualifikation: Mittlere ReifeMittlere Reife
Berufsbild: Kaufmännische Berufe/Assistenz/Sekretariat, BüroKaufmännische Berufe/Assistenz/Sekretariat, Büro

Kontakt
Fehler melden
Deine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement dauert drei Jahre. In dieser Zeit lernst du in Berufsschule und deinem Ausbildungsunternehmen, wie du alle im Büro anfallenden Aufgaben organisierst und bearbeitest:
  • Rechnungen und Aufträge bearbeiteen und Zahlungsein- und -ausgänge prüfen
  • Büroabläufe organisieren, den Schriftverkehr nach außen abwickeln und Informationen einholen
  • Personalunterlagen und Lohnabrechnungen bearbeiten
  • Angebote einholen und Kostenkalkulationen durchführen
  • moderne Techniken der Bürokommunikation nutzen und mit Word und Excel perfekt umgehen

Anforderungen
Um die Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement erfolgreich abzuschließen, solltest du gut planen und organisieren können. Du behältst gerne den Überblick und hältst gerne alles in Ordnung? Dann erfüllst du schon die Grundvoraussetzung. Für den anfallenden Schriftverkehr mit Kunden und Geschäftspartnern, auch im Ausland, solltest du außerdem vorzeigbare Deutsch- und Englischkenntnisse haben.
  • hast Spaß an verwaltenden Tätigkeiten, wie dem Bearbeiten des Post- und E-Mail-Verkehrs.
  • Die Arbeit mit Daten und Zahlen macht dir Spaß. Beim Erstellen von Rechnungen sind außerdem deine Matheskills gefragt.
  • Du arbeitest gerne mit Word und Excel und kennst dich aus
Mindestqualifikation: Mittlere ReifeMittlere Reife
Berufsbild: Kaufmännische Berufe/Assistenz/Sekretariat, BüroKaufmännische Berufe/Assistenz/Sekretariat, Büro

Kontakt
Fehler melden
In deiner 3 –jährigen Ausbildung zum/zur Kaufmann/frau für Digitalisierungsmanagement lernst du Problemstellungen richtig zu analysieren und passende IT-Lösungen zu entwickeln, um anschließend Angebote bei verschiedenen Herstellen einzuholen. Zudem übernehmen sie die Installation von Systemen und die Beratung der Kunden.

Weitere Ausbildungsinhalte:
  • Gängige IT-Systeme beurteilen und kundenspezifische Lösungen entwickeln und betreuen
  • Kunden kaufmännisch, technisch und organisatorisch betreuen
  • Arbeits-, Geschäfts- und Wertschöpfungsprozessen analysieren
  • Geschäftsmodelle digital weiterentwickeln

Anforderungen
Nach deiner Ausbildung zum/zur Kaufmann/frau für Digitalisierungsmanagement kannst du in Unternehmen fast aller Branchen eine gut dotierte Stelle finden, vor allem in der IT-Branche.
Weitere Voraussetzungen:
  • Du hast gute Computerkenntnisse.
  • Du hast Spaß an der Erstellung von Kalkulationen und der Marktbeobachtung.
  • Du bist ein Teamplayer und kannst dir gut vorstellen, Kunden zu beraten.
  • Digitalisierung und Wirtschaft gehören für dich zusammen.
  • Du kannst gut planen und organisieren.
  • Mit einem sehr guten Realschulabschluss oder Abitur stellen Unternehmen dich bevorzugt ein.
Mindestqualifikation: Mittlere ReifeMittlere Reife
Berufsbild: IT/Informationstechnologie, Computer, MathematikIT/Informationstechnologie, Computer, Mathematik

Kontakt
Fehler melden
In deiner 3 –jährigen Ausbildung zum/zur IT-Systemkaufmann/-frau lernst du, das jeweilige IT-System auf die Nutzer anzupassen, das System der Kunden genau zu analysieren und das System nach den Wünschen und Vorstellungen der Kaufleute zu konzipieren.
Weitere Ausbildungsinhalte:
  • IT-Systeme kennen lernen und das richtige System für Kunden zusammenstellen
  • den Aufbau und die Software-Installationen planen
  • Anforderungsanalysen für Kunden erstellen
  • Angebote erstellen und Kosten kalkulieren sowie bei der Buchführung den Überblick behalten
  • Kunden als erster Ansprechpartner bei Soft- und Hardwareproblemen helfen
  • Benutzer in die Bedienung der Systeme einweisen

Anforderungen
Nach deiner Ausbildung zum/zur IT-Systemkaufmann/-frau kannst du in Unternehmen fast alles Branchen eine gut dotierte Stelle finden. Vor allem Unternehmen der IT-Branche kommen infrage, zum Beispiel in der Softwareberatung und -herstellung oder bei Datenverarbeitungsdiensten.
Weitere Voraussetzungen:
  • Gute Noten in Mathe, Englisch und Informatik helfen dir bei Kostenkalkulation, englischsprachigen Angeboten oder der Entwicklung von Programmabläufen.
  • Du arbeitest nicht nur gerne mit Computern, Druckern oder Handys, sondern auch mit Menschen! Der Kunde ist bei dir König.
  • Unternehmen bevorzugen Bewerber mit einem sehr guten Realschulabschluss oder Abitur.
Konstruktionsmechaniker/in
Ort: Frankfurt am Main
Mindestqualifikation: HauptschulabschlussHauptschulabschluss
Berufsbild: Metall, Maschinen- und FahrzeugbauMetall, Maschinen- und Fahrzeugbau

Kontakt
Fehler melden
In deiner 3 ½ -jährigen Ausbildung zum/zur Konstruktionsmechaniker/-in lernst du, das technische Zeichnen bis hin zur finalen Montage erleben. Aber auch das Verständnis für die Hilfsmittel wird erlernt, wie das Programmieren von computergesteuerten Maschinen.
Weitere Ausbildungsinhalte:
  • technische Zeichnungen lesen und diese für die Konstruktion nutzen
  • Bauteile in verschiedenen Techniken, wie Schweißen oder Löten, miteinander verbinden oder Bleche trennen
  • aus den Bauteilen riesige Konstruktionen erstellen
  • Maschinen programmieren und einrichten
  • Konstruktionen und Systeme an Kunden übergeben und ihnen die Bedienung erklären
  • Anlagen, Maschinen und Werkzeuge warten

Anforderungen
Nach deiner Ausbildung zum/zur Konstruktionsmechaniker/-in kannst du in M+E Unternehmen des Metallbaus, des Maschinen-, Fahrzeug- oder Schiffbaus sowie im Baugewerbe arbeiten.
Weitere Voraussetzungen:
  • Du bist handwerklich geschickt - schließlich musst du bei der Konstruktion exakte Vorgaben erfüllen.
  • Du hast gute Noten in Mathe und Physik – das hilft dir z.B. beim Programmieren der Maschinen.
  • Du hast technisches Verständnis – ohne geht es nicht.
  • Du solltest körperlich topfit sein! Für manche Konstruktionen ist auch Schwindelfreiheit gefragt.
  • Unternehmen sehen gerne einen guten Haupt- oder Realschulabschluss.
Kraftfahrzeugmechatroniker/in
Ort: Frankfurt am Main
Mindestqualifikation: HauptschulabschlussHauptschulabschluss
Berufsbild: Metall, Maschinen- und FahrzeugbauMetall, Maschinen- und Fahrzeugbau

Kontakt
Fehler melden
In deiner 3 ½ -jährigen Ausbildung zum/zur Kraftfahrzeugmechatroniker/-in lernst du, alle Funktionen der modernsten Mechanik, Elektronik und informationstechnischen Systeme und sorgst für den Einbau von Airbag, Bordcomputer und Anti-Blockier-Systeme (ABS) für maximale Sicherheit und Komfort.
Weitere Ausbildungsinhalte:
  • ein Fahrzeug komplett auseinander und wieder zusammenbauen
  • bei Fahrzeugen Baugruppen, Bauteile und Systeme instand setzen
  • das Fahrzeug mit neuester Technik aus- und umrüsten
  • mit Diagnosegeräten Fehler erkennen und beheben
  • mit Beanstandungen von Kunden umgehen und Schäden feststellen

Anforderungen
Nach deiner Ausbildung zum/zur Kraftfahrzeugmechatroniker/-in kannst du in verschiedenen Bereichen einer Fertigungsstraße eingesetzt werden. Aber auch in Reparaturwerkstätten oder im Pannenhilfsdienst, kann für dich ein Tätigkeitsfeld sein.
Weitere Voraussetzungen:
  • Handwerkliches Geschick benötigst du für die Reparatur von Fahrzeugen.
  • Du arbeitest sorgfältig und hast Spaß an prüfenden Tätigkeiten.
  • Ohne Elektronik und Technik geht heute nichts mehr im Auto– und auch nicht in deiner Ausbildung! Außerdem weißt du etwas mit den Begriffen „Hydraulik“ und „Pneumatik“ anzufangen.
  • Du bist verantwortungsbewusst, z.B. bei der Wartung von Fahrzeugen.
Mechatroniker/in
Ort: Frankfurt am Main
Mindestqualifikation: Mittlere ReifeMittlere Reife
Berufsbild: Ingenieurwesen & Technische BerufeIngenieurwesen & Technische Berufe

Kontakt
Fehler melden
In deiner Ausbildung zum Mechatroniker lernst du in 3 ½ Jahren in deinem Ausbildungsunternehmen und in der Berufsschule alles, was du später im Beruf wissen musst. Der Unterricht in der Berufsschule findet entweder in Blöcken oder ein- bis zweimal pro Woche statt.  
Am Ende der Ausbildung steht eine zweigeteilte Abschlussprüfung. Den ersten Teil der Prüfung absolvierst du schon am Ende des zweiten Ausbildungsjahres, den zweiten Teil am Ende der Ausbildung. Wer besonders ehrgeizig ist, kann die Ausbildung um bis zu ein Jahr verkürzen. 
Weitere Ausbildungsinhalte:
  • Bleche, Rohre und Profile schweißen
  • Baugruppen und Geräte nach Unterlagen verdrahten
  • Maschinen und Anlagen montieren und demontieren
  • Netzwerke und Systeme installieren und konfigurieren
  • elektrische, pneumatische (mit Luftdruck) und hydraulische (mit dem Druck bestimmter Flüssigkeiten) Steuerungen bauen
  • mechatronische Systeme wie z. B. Flaschenabfüllanlagen programmieren
Ein spannendes Umfeld und jede Menge Weiterbildungsmöglichkeiten in der Metall- und Elektro-Industrie garantieren dir nach deiner Ausbildung zum Mechatroniker tolle Perspektiven und eine sichere Zukunft. Hier eine Auswahl der Weiterbildungsmöglichkeiten für dich:
  • Industriemeister der Fachrichtung Mechatronik oder Elektrotechnik
  • Techniker Fachrichtung Maschinentechnik

Anforderungen
Um erfolgreich in die Ausbildung zum Mechatroniker zu starten, solltest du dich selbstverständlich für Mechanik, Elektronik und auch Informatik interessieren. Du hast Spaß daran, mehr über diese Bereiche zu lernen? Dann ist die Ausbildung das Richtige für dich!
Außerdem hilft es dir, wenn du gute Noten in Mathe und Physik hast. Die brauchst du z.B. für Berechnungen oder um mechanische Abläufe nachvollziehen zu können.
Weitere Voraussetzungen:
  • Du bist handwerklich geschickt – die Techniken wie Schweißen und Löten lernst du dann in der Ausbildung.
  • Du hast gute Englischkenntnisse – so kannst du Montageanleitungen in englischer Sprache lesen.
  • Du kannst dir Dinge gut räumlich vorstellen. Das hilft dir beim Lesen von Konstruktionszeichnungen.
  • Du arbeitest selbstständig und sorgfältig.
Oberflächenbeschichter/-in
Ort: Frankfurt am Main
Mindestqualifikation: HauptschulabschlussHauptschulabschluss
Berufsbild: Ingenieurwesen & Technische BerufeIngenieurwesen & Technische Berufe

Kontakt
Fehler melden
Deine 3-jährige Ausbildung zum Oberflächenbeschichter oder zur Oberflächenbeschichterin verbringst du im Unternehmen und in der Berufsschule. So lernst du Theorie und kannst deine praktischen Kenntnisse direkt anwenden.
Weitere Ausbildungsinhalte:
  • Werkstücke aus unterschiedlichen Materialien bearbeiten durch umformen, feilen, sägen, bohren, schweißen und löten
  • Prüfen, ob und wie sich diese Werkstücke beschichten lassen
  • Oberflächen mechanisch, chemisch oder elektrolytisch vorbereiten und behandeln
  • die dafür nötigen Anlagen bedienen und warten
  • Messgeräte handhaben und Werkstücke mit verschiedenen Werkzeugen messen und prüfen
  • Korrosionsprüfungen durchführen
  • Fehler und Qualitätsmängel beseitigen
  • Beschichtungen entfernen
Nach deiner Ausbildung zum/zur Oberflächenbeschichter/in kannst du in Betrieben arbeiten, die Werkstückoberflächen mit metallischen Überzügen versehen. Zum Beispiel Galvanisierwerkstätten oder Feuerverzinkereien. Mit Weiterbildungen hältst du dein Wissen auch nach der Ausbildung auf dem Laufenden. Zum Beispiel in den Bereichen Galvanik und Oberflächenbehandlung, Korrosionsschutz und Verfahrenstechnik.
Außerdem gibt es diese Möglichkeiten, auf der Karriereleiter nach oben zu steigen:
  • Industriemeister Metall
  • Techniker Galvanotechnik
  • Technischer Fachwirt
  • Studium Materialwissenschaften

Anforderungen
Wichtigste Voraussetzungen für die Ausbildung zum/zur Oberflächenbeschichter/in sind Sorgfalt und handwerkliches Geschick. Du solltest außerdem kein Problem damit haben, dich für längere Zeit zu konzentrieren.
Was deine schulischen Leistungen betrifft, sind Spaß an Chemie und Physik von Vorteil. Diese Kenntnisse benötigst du, um beispielsweise die chemischen Vorgänge beim Galvanisieren zu verstehen. Auch mathematische Berechnungen gehören zum Ausbildungsalltag von Oberflächenbeschichtern.
Weitere Voraussetzungen:
  • Du besitzt technisches Verständnis und hast Spaß an handwerklicher Arbeit wie dem Beschichten von Oberflächen oder dem Einrichten von Maschinen.
  • Du hast eine gute Reaktionsgeschwindigkeit und eine gute Beobachtungsgabe.
  • Du arbeitest sorgfältig und selbstständig.
Stanz- und Umformmechaniker/-in
Ort: Frankfurt am Main
Mindestqualifikation: Mittlere ReifeMittlere Reife
Berufsbild: Metall, Maschinen- und FahrzeugbauMetall, Maschinen- und Fahrzeugbau

Kontakt
Fehler melden
In deiner 3 –jährigen Ausbildung als Stanz- und Umformmechaniker/-in lernst du, wie aus Blechen und Drähten Bauteile hergestellt werden, die letztlich in unterschiedlichste Gegenstände wie Fahrzeuge, Maschinen oder Küchengeräte eingebaut werden können. Dabei ist die Qualitätssicherung im Produktionsprozess ebenso wichtig wie die Programmierung der CNC-gesteuerten Produktionsmaschine, die Materialplanung und die manuelle Nachbearbeitung der Teile.
Weitere Ausbildungsinhalte:
  • die Eigenschaften von Werkstoffen beurteilen
  • Bauteile mit Werkzeugen und Maschinen fertigen und zu Baugruppen fügen
  • die Produktion anfahren und einen Probelauf durchführen

Anforderungen
Nach deiner Ausbildung zum/zur Stanz- und Umformmechaniker/-in kannst du in vielen unterschiedlichen M+E – Unternehmen arbeiten, zum Beispiel im Automobil- oder Maschinenbau oder in Betrieben der Elektronik-, Raumfahrt- und Telekommunikationsindustrie.
Weitere Voraussetzungen:
  • Du prüfst und kontrollierst gerne.
  • Du verstehst Englisch – denn deine technischen Unterlagen sind oft auf Englisch.
  • Du arbeitest sorgfältig und genau.
  • Du hast ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen – das ist wichtig bei der Umsetzung technischer Unterlagen.
  • Unternehmen bevorzugen Bewerber und Bewerberinnen mit einem guten Realschulabschluss.
Technische/r Produktdesigner/in
Ort: Frankfurt am Main
Mindestqualifikation: Mittlere ReifeMittlere Reife
Berufsbild: Ingenieurwesen & Technische BerufeIngenieurwesen & Technische Berufe

Kontakt
Fehler melden
In der Ausbildung kannst du zwischen zwei Fachrichtungen wählen:
  • Produktgestaltung und -konstruktion oder
  • Maschinen- und Anlagenkonstruktion.
Als Technischer Produktdesigner der Fachrichtung Produktgestaltung und -konstruktion begleitest du die Entwicklung eines Produktes von der Konzeption bis hin zur Fertigung. Als Technischer Produktdesigner der Fachrichtung Maschinen- und Anlagenkonstruktion erstellst du 3D-Modelle für die Bauteile von Anlagen, Maschinen und Fahrzeugen.
Deine Ausbildung dauert 3 ½ Jahre und findet in der Berufsschule und in deinem Betrieb statt.
Weitere Ausbildungsinhalte:
  • technische Dokumente erstellen und anwenden
  • Bauteile und Produkte mit 3D-CAD-Software planen und gestalten
  • Produkte entwickeln, vom Entwurf bis hin zur Berechnung von Bauteilen
  • Werkstoffe und Montagetechniken unterscheiden und auswählen
  • Aufträge kundenorientiert ausführen
  • Testläufe machen und deine Konstruktionen optimieren
Nach deiner Ausbildung zum/zur Technischen Produktdesigner/in findest du Beschäftigung in Entwicklungs- und Konstruktionsabteilungen von Industrieunternehmen im Maschinen-, Anlagen-, Flugzeug- oder Fahrzeugbau. Regelmäßige Spezialisierungen helfen dir, dein Wissen auch nach abgeschlossener Ausbildung auf dem neuesten Stand zu halten. Zum Beispiel in den Bereichen Technisches Zeichnen, CAD oder IT-Anwendungen.
Diese Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es außerdem:
  • Techniker Fachrichtung Maschinentechnik
  • Technischer Fachwirt

Anforderungen
Um die Ausbildung zum Technischen Produktdesigner erfolgreich abzuschließen, solltest du ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen besitzen und gerne mit dem PC arbeiten. In der Ausbildung lernst du dann, wie du mit speziellen Programmen dreidimensionale Skizzen für neue Produkte anfertigst. Du bist fit in Mathe und Physik? Prima, denn das hilft dir dabei, die erforderlichen Berechnungen von Längen und Flächen durchzuführen und geeignete Werkstoffe auszuwählen.
Weitere Voraussetzungen:
  • Du hast technisches Verständnis und weißt, wie Motoren, Getriebe und Pumpen funktionieren.
  • Du kannst zeichnen und hast Spaß daran, Anlagen oder Produkte im Detail zu zeichnen.
  • Du arbeitest sorgfältig und genau.
  • Du bist kreativ und hast immer gute Ideen.
Mindestqualifikation: Mittlere ReifeMittlere Reife
Berufsbild: Ingenieurwesen & Technische BerufeIngenieurwesen & Technische Berufe

Kontakt
Fehler melden
Verfahrensmechaniker/innen für Kunststoff- und Kautschuktechnik stellen Bauteile und Baugruppen aus polymeren Werkstoffen her. Sie wählen entsprechende Fertigungsverfahren und Materialien aus, richten Maschinen und Anlagen für die Herstellung ein, überwachen den Produktionsprozess und prüfen die Qualität der Erzeugnisse.
Weitere Ausbildungsinhalte:
  • Beschichtete und unbeschichtete Oberflächen behandeln
  • Verschiedene Verfahren zur Beschichtung vorbereiten und anwenden
  • Stoffkonzentrationen, Lösungen und Mischungen herstellen
  • Maschinen zur Beschichtung bedienen, einstellen und überwachen

Anforderungen
Weitere Vorausetzungen:
  • Du zeigst Geschicklichkeit beim Schleifen oder Grundieren von Werkstücken
  • Du bist körperlich fit und hast gesunde Atemwege.
  • Du hast ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen.
  • Du kannst schnell reagieren, wenn du mal eine Störung entdeckst.
Werkzeugmechaniker/in
Ort: Frankfurt am Main
Mindestqualifikation: HauptschulabschlussHauptschulabschluss
Berufsbild: Metall, Maschinen- und FahrzeugbauMetall, Maschinen- und Fahrzeugbau

Kontakt
Fehler melden
Werkzeuge stehen ganz klar im Fokus deiner 3 ½-jährigen Ausbildung zum Werkzeugmechaniker oder zur Werkzeugmechanikerin! Je nach Ausbildungsunternehmen kannst du deine Ausbildung in einem dieser Einsatzgebiete vertiefen: Formentechnik, Instrumententechnik, Stanztechnik oder Vorrichtungstechnik.
Weitere Ausbildungsinhalte:
  • Werkstoffe und deren Verwendung kennen lernen
  • Bauteile nach technischen Zeichnungen herstellen und nach Montageplänen zusammenbauen
  • unterschiedliche Bearbeitungsverfahren, wie Schleifen, Fräsen oder Bohren
  • Kriterien, nach denen man Bauteile überprüft und wie man sie instand setzt
  • computergesteuerte Werkzeugmaschinen eigenständig programmieren und testen
Und nach der Ausbildung zum Werkzeugmechaniker?
Die Produkte der Industrie entwickeln sich stets weiter – da ist es logisch, dass auch du als Werkzeugmechaniker/in dein Wissen immer up to date hältst! Hier eine erste Auswahl der Weiterbildungsmöglichkeiten für dich:
  • Industriemeister Fachrichtung Metall
  • Techniker Fachrichtung Metallbautechnik

Anforderungen
Für die Ausbildung zum Werkzeugmechaniker solltest du Spaß daran haben, praktisch zu arbeiten und auch ein gewisses handwerkliches Geschick mitbringen. Schließlich ist es deine Aufgabe, Bauteile manuell zu bearbeiten. In der Schule solltest du fit in Mathe und Physik sein. Das hilft dir dabei, Messungen oder Berechnungen durchzuführen und die Eigenschaften von Werkstoffen zu beurteilen.
Weitere Voraussetzungen:
  • Du solltest etwas von Technik und Computern verstehen – das hilft dir zum Beispiel bei der Programmierung von CNC-Maschinen.
  • Du hast Spaß daran, Einzelteile zusammenzubauen, zu reparieren und zu bearbeiten.
  • Da es bei diesem Job auf jeden Millimeter ankommt, ist Sorgfalt gefragt!
  • Du hast ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen - technische Zeichnungen umsetzen ist deshalb kein Problem für dich.
Zerspanungsmechaniker/in
Ort: Frankfurt am Main
Mindestqualifikation: HauptschulabschlussHauptschulabschluss
Berufsbild: Metall, Maschinen- und FahrzeugbauMetall, Maschinen- und Fahrzeugbau

Kontakt
Fehler melden
Die 3 ½-jährige Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker oder zur Zerspanungsmechanikerin findet in deinem Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule statt. Deine Ausbildung vertiefst du je nach Ausbildungsbetrieb in einem dieser Einsatzgebiete: Drehautomatensysteme, Drehmaschinensysteme, Fräsmaschinensysteme oder Schleifmaschinensysteme.
Weitere Ausbildungsinhalte:
  • die richtigen Werkstoffe auswählen
  • CNC-Werkzeugmaschinen programmieren
  • Werkstücke richtig einspannen und Maschinen in Betrieb nehmen
  • Störungen in der Produktion und Qualitätsmängel erkennen
  • deine Arbeit und deine Ergebnisse dokumentieren

Anforderungen
Um erfolgreich in die Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker oder zur Zerspanungsmechanikerin zu starten, ist vor allem dein handwerkliches Talent gefragt. Genauso wichtig ist aber auch, dass du ein gutes Auge für Details hast und sorgfältig und genau arbeitest. In der Schule solltest du fit in Mathe und Physik sein.
Weitere Voraussetzungen:
  • Du hast technisches Verständnis.
  • Du arbeitest gerne am Computer – das Verständnis hilft dir bei der Programmierung der CNC-Maschinen.
  • Du hast ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen.

Beratung

Angebot

Mindestqualifikation

Berufsbild

Elektroberufe
Ort: Frankfurt am Main
Mindestqualifikation: HauptschulabschlussHauptschulabschluss
Berufsbild: Metall, Maschinen- und FahrzeugbauMetall, Maschinen- und Fahrzeugbau

Kontakt
Fehler melden
In den Elektroberufen lernen Auszubildende, wie elektronische Systeme funktionieren, wie sie installiert und wie Fehler behoben werde. Je nach Schwerpunkt arbeiten sie zum Beispiel mit elektronischen Bauteilen von Anlagen, Gebäuden oder Flugzeugen.
Industrie 4.0
IT-Berufe
Ort: Frankfurt am Main
Mindestqualifikation: HauptschulabschlussHauptschulabschluss
Berufsbild: Metall, Maschinen- und FahrzeugbauMetall, Maschinen- und Fahrzeugbau

Kontakt
Fehler melden
In den IT-Berufen lernen Auszubildende, wie sie mit Informations- und Telekommunikationstechnik für eine reibungslose Kommunikation sorgen.
Die IT-Berufe sind zum 1. August 2020 modernisiert worden. IT-Sicherheit und Datenschutz wurden deutlich ausgebaut.
Metallberufe
Ort: Frankfurt am Main
Mindestqualifikation: HauptschulabschlussHauptschulabschluss
Berufsbild: Metall, Maschinen- und FahrzeugbauMetall, Maschinen- und Fahrzeugbau

Kontakt
Fehler melden
Bei den Mechanikern/Mechanikerinnen dreht sich alles um die Bearbeitung von Metall. In der Fertigung von technischen Anlagen, Werkzeugen oder Schiffsteilen ist handwerkliches Geschick gefragt! Vom Bearbeiten von Metallteilen bis zu deren Zusammenbau.
Mechatroniker/innen arbeiten an der Schnittstelle von Mechanik und Elektronik.
Die Berufe wurden auf die neue Arbeitswelt Industrie 4.0 angepasst.
Zweijährige Ausbildungsberufe
Ort: Frankfurt am Main
Mindestqualifikation: HauptschulabschlussHauptschulabschluss
Berufsbild: Metall, Maschinen- und FahrzeugbauMetall, Maschinen- und Fahrzeugbau

Kontakt
Fehler melden
Die zweijährigen Ausbildungsberufe
  • ​Industrieekektriker/in (Elektroberuf) und
  • Fachkraft für Metalltechnik (Metallberuf)
  • Fachlagerist/in
  • Maschinen- und Anlagenführer/in
bieten sich für alle an, die praktisch begabt sind und eine kürzere Ausbildungszeit bevorzugen. Nach Ausbildungsabschluss ist ein Wechsel in die dreieinhalbjährige Ausbildung (Elektroberuf oder Metallberuf) möglich.

News | Aktuelles und Interessantes
Die Metall- und Elektro-Industrie (M+E) mit ihren 25.000 Unternehmen ist Taktgeber für die gesamte deutsche Industrie. Hightech von morgen macht die M+E-Industrie für die Jugend von heute auch als Arbeitgeber attraktiv. Die M+E-Ausbildungsberufe sind bereits um digitale Inhalte erweitert worden und die Auszubildenden erhalten Zusatzqualifikationen für die digitale Produktion in den Unternehmen.
Koops | Wir arbeiten zusammen mit
Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e. V.
Video | Erfahren Sie mehr über uns
Ausbildung zur Industriemechanikerin bei der Heidelberger Druckmaschinen AG
Broschüren | Erfahren Sie mehr über uns
Für die digitale Zukunft gerüstet // Ob Datenchips oder neue Software: In der Industrie 4.0 läuft die Produktion automatisch und intelligent ab. Um hier innovations- und konkurrenzfähig zu sein, müssen auch die Berufe mit der Zeit gehen. Die Metall- und Elektro-Industrie hat als eine der ersten Branchen auf diesen Umbruch reagiert und ihre Ausbildung modernisiert.

Was wir bieten...

AusbildungBezahlungArbeitsplatzWeiterbildungFlexarbeitszeiten

Was wir erwarten...

TalentKreativität
Neue Herausforderungen? Gerne! Reden Sie mit uns...+

Wir organisieren jährlich eigene Publikumsmessen. Neben der Entwicklung neuer Themen sind wir immer daran interessiert, bestehende Fach- und Publikumsmessen in unser Portfolio aufzunehmen. Gerne kommen wir mit Ihnen ins Gespräch, wenn es darum geht, Messen zu erwerben.
 
Sie haben Ideen? Neue Messen und/oder Veranstaltungsformate? Reden Sie mit uns!
 
Perspekt - Die Jobmesse! Sie wollten immer schon mal selbständig sein bzw. in Ihrer Schule eine professionelle Messe anbieten...+

Dann sind Sie hier richtig!


Sie wollen Ihr eigener Chef sein und suchen eine Geschäftsidee mit einem starken Partner an Ihrer Seite? Sie wollen auch als Unternehmer nicht „alleine" dastehen und trotzdem Ihre eigenen Entscheidungen und Visionen realisieren?
 
Dann starten Sie als Partner von mmm message messe & marketing GmbH, einem führenden Jobmessenanbieter in Deutschland. Wir liefern Ihnen ein erprobtes Konzept und damit einen einfacheren und schnelleren Markteinstieg unter der Dachmarke azubitage.de. Eine Idee mit Perspektiven und Chancen für die Zukunft.
Perspekt


Wer sind wir?
Mit 25 Jahren Erfahrung veranstaltet die mmm message messe & marketing GmbH die azubi- & studientage und bringt junge, dynamische Nachwuchstalente mit Unternehmen, Hochschulen und Institutionen bundesweit zusammen. Die Messen gehören heute zu den größten und meistbesuchten Bildungs- & Karrieremessen Deutschlands. Mehr als 100.000 Besucher nutzen jährlich in acht Bundesländern die Veranstaltungen als Plattform für die berufliche Zukunft.
 
Seit 1994 ist die mmm message messe & marketing GmbH bekannt für ihren herausragenden Kundenservice, ihr umfangreiches und professionelles Informationsangebot, effizientes Bildungsmarketing und erfolgreiche Eventorganisation.
 


Bei Ihren Messevorbereitungen unterstützen wir Sie mit unserem kompetenten und erfahrenen Team und ersparen Ihnen zeit- und kostenintensive Investitionen.
 
Partnerbeitrag xl:
Für einen Partnerbeitrag pro Aussteller unterstützen wir Sie mit folgenden Leistungen:

  • Wir übernehmen Ihre Ausstellerdaten und spielen diese für Sie in die Online-Ausstelleradministration ein, so dass Sie sich voll auf die Kommunikation mit Ihren Ausstellern konzentrieren können. Hierfür schicken wir Ihren Ausstellern drei Monate vor der Veranstaltung die Zugangsdaten. Bei Fragen rund um die Ausstelleradministration steht Ihren Ausstellern unsere Service-Hotline zur Verfügung.
  • Für Ihren Standort erhalten Sie eine eigene Standort-Homepage auf www.perspekt.de. Diese ist für Sie komplett gestaltet und wird von uns kontinuierlich mit Inhalt gefüllt. Sie brauchen sich um nichts zu kümmern und haben keinerlei Investitionen für Ihren Internetauftritt. Ihre Ausstellerliste wird ca. zwei Monate vor Veranstaltungsbeginn freigeschaltet.


Partnerbeitrag xxl:

  • Wir übernehmen zusätzlich das Rechnungs- und Mahnwesen für Sie und ersparen Ihnen damit den Aufwand einer eigenen Buchhaltung.


Wahlweise stellen wir Ihnen weitere Leistungen zur Verfügung:

  • Wir gestalten Ihre Werbematerialien nach den Gestaltungsrichtlinien von Perspekt.
  • Sie geben Ihre Anzeigen, Flyer usw. bei uns in Auftrag und unsere Grafikabteilung setzt diese zu günstigen Konditionen professionell für Sie um. 
  • Wir übernehmen in Absprache mit Ihnen die Kommunikation mit der Druckerei und handeln für Sie durch unser bestehendes Netzwerk günstige Druckkonditionen aus.
Perspekt

 
Ausstellerstimmen | Das sagen die Aussteller über die Veranstaltung+
     

azubi- & studientage

  Chancen-Messe

NORMA Lebensmittelfilialbetrieb Stiftung & Co. KG

"Das große Publikum und die rege Nachfrage nach Praktikums- und Ausbildungsplätzen begeistern uns jedes Mal. Die Jugendlichen wie die Eltern waren sehr gut vorbereitet, gezielt wurden Auskünfte eingeholt und es konnten sehr gute Gespräche geführt werden. Mancher Kontakt wird sicher in ein konkretes Einstellungsgespräch münden. Die Messe ist für uns immer eine sehr gute Plattform Nachwuchskräfte zu finden. Aufgrund der sehr guten professionellen Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen, werden wir auch nächstes Jahr wieder dabei sein."

innomatec Test- und Sonderanlagen GmbH
"Wir sind dieses Jahr zum ersten Mal als Aussteller auf der IHK-Bildungsmesse – azubi- & studientage Wiesbaden 2019 vertreten und sind positiv überrascht vom Besucheransturm und der Vielzahl an Gesprächen die wir an unserem Stand führen konnten. Die Messe ist sehr gut organisiert und die Betreuung hat im Vorfeld und während der Messe super geklappt.“
 
     

Sie möchten Aussteller werden? Hier geht es weiter!
 
 
Sie möchten Aussteller werden? Hier geht es weiter!
© 1994 - 2020 mmm message messe & marketing GmbH - Ein Familienunternehmen der Qualifex-Gruppe | 26 Jahre die Bildungs- und Karrieremarketing-Experten in Deutschland!+


Mehrwertlösungen

azubitage.de | chancen-messe.de | mmmgmbh.de

Deutschlands größte Informationsplattformen für Bildung und Karriere.
 Den Weg in die Zukunft gestalten - Impulse für die Karriere und die Berufswahl!
Unsere Leitmessen für Berufsorientierung und Karriere bieten seit 1994 neue Chancen und Perspektiven für die Zukunft und erweitern den Horizont!
 
Wir machen das möglich, was andere versprechen und verfolgen das Ziel, unsere Dienstleistungen auf Ihre Bedürfnisse auszurichten... message... immer einen Schritt voraus!
WIR sind mmm | © 1994 - 2020
 mmm message messe & marketing GmbH - Ein Familienunternehmen der Qualifex-Gruppe | 26 Jahre die Bildungs- und Karrieremarketing-Experten in Deutschland!

Kontakt


(Sie erhalten eine Kopie dieser Nachricht.)
* Diese Felder müssen ausgefüllt sein.

Fehler melden

Angebot: (Z24M67/)

Gibt dieses Angebot fehlerhafte Informationen wieder, bitten wir Sie um eine Mitteilung. Wir werden Ihrer Meldung nachgehen und gegebenenfalls entsprechende Maßnahmen einleiten.

Vielen Dank!




(Sie erhalten eine Kopie dieser Nachricht.)
* Diese Felder müssen ausgefüllt sein.