azubi- & studientage Koblenz | Die Leitmesse für Bildung und Karriere in Koblenz

Die Sicherheit unserer Besucher und Aussteller liegt uns am Herzen...

  • Die mmm message messe & marketing GmbH arbeitet bei allen Veranstaltungen grundsätzlich sehr eng mit den Sicherheitsbehörden zusammen.
  • Jede Veranstaltung wird im Vorfeld auf mögliche Risiken hin bewertet.
  • Die Anforderungen und die Festlegung der notwendigen Maßnahmen sind immer auf den Bedarf der einzelnen Veranstaltungen und auf die aktuelle Situation abgestimmt.
  • Die Abstimmung erfolgt in enger Kooperation mit dem jeweiligen Sicherheitsteam und den Polizeibehörden.
  • Speziell ausgebildete Sicherheitsfachleute sind während der Veranstaltungen vor Ort.
  • Wegen der jüngsten Geschehnisse sind leider zusätzliche Präventions- und Sicherheitsmaßnahmen für Veranstaltungen erforderlich.
    • Das Aufsichtspersonal des Veranstalters oder von ihm beauftragte Dritte sind aus Sicherheitsgründen berechtigt, Taschen, Rucksäcke und ähnliche Behältnisse und Kleidung, wie Mäntel, Jacken und Umhänge auf ihren Inhalt zu überprüfen.
      • Besucher müssen sich somit auf Einlasskontrollen einstellen, die u.U. zu Wartezeiten führen können.
      • Besucher der Messe werden außerdem gebeten, größere Gepäckstücke, Rucksäcke sowie Gegenstände aller Art, die nicht unbedingt erforderlich sind, zu Hause bzw. im Auto zu lassen. Damit sollen die Kontrollen unterstützt und beschleunigt werden.
  • Der Veranstalter behält sich vor, von seinem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechts- oder linksextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechts- oder linksextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische antisemitische oder sonstige Menschen verachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
  • Desweiteren behält sich der Veranstalter vor, bei Verletzung von Ver- und Geboten der Hausordnung sowie bei sonstigen erheblichen Störungen und Belästigungen anderer Veranstaltungsteilnehmer, dem oder den Verletzern bzw. Störern ein befristetes oder unbefristetes Hausverbot zu erteilen.
  • Es wird darauf hingewiesen, dass das Messegelände zur Sicherheit der Besucher und Aussteller Videoüberwacht wird.
 

Bitte beachten Sie unsere Hausordnung.

 

 

Die erste Anlaufstelle für Schüler, Eltern und Lehrer in der Region!

Koblenz 2019
 

 
Plakat azubi- & studientage Koblenz 2019
Jobcaching auf der Messe





Den Weg in die Zukunft leichter gestalten - Impulse für die Berufswahl

Am 12. und 13. April 2019 geht die Messe in Koblenz in die zwölfte Runde und Schülerinnen und Schüler haben wieder die Möglichkeit, sich im direkten Gespräch mit Unternehmen, Hochschulen, Schulen und Institutionen über die beruflichen Möglichkeiten zu informieren. Aber auch Lehrer und Eltern sind herzlich willkommen! Der Eintritt ist gratis aber sicher ist Ihr Besuch nicht umsonst!

 
2019 = 12 Jahre Koblenz!
Messe - Was nun?
Was für den Fußballer das Training ist, ist für den Messebesucher die Vorbereitung...
10 Tipps für einen erfolgreichen Messebesuch
Tipps zum Messebesuch
Zum Download einfach auf das Bild klicken!

Alle Schüler, die sich jetzt in der Orientierungsphase befinden, sind bei den azubi- & studientagen bestens aufgehoben. Die Veranstaltung schließt die große Lücke zwischen Unternehmen / Hochschulen / Schulen / Institutionen und Schulabgängern bei den Themen angstfreier Erstkontakt, gezielte und flächendeckende Endergebnisse. Wer praxisnahe Antworten auf seine dringenden Fragen bei der Berufswahl sucht, wird bei den azubi & studientagen fündig.
 
 

Fragen?

FAQ | Messebesuch
Freier Eintritt: Talent bemisst sich nicht am Geldbeutel!
  • Der Besuch der Messe ist  traditionell bei uns - im Gegensatz zu anderen Karriere- und Bildungsmessen - wie immer kostenfrei!

Damit het jeder die Chance, die Messe zu besuchen.
Die Messe verfügt über einen Imbiss-Stand, der ein Angebot aus Getränken und Snacks anbietet.
Die Aussteller der Messe finden Sie auf dieser Seite unter dem Menüpunkt "Ausstellerliste" sowie im Messemagazin. Das Messemagazin steht auch als Download auf dieser Seite zur Verfügung.

[Ausstellerliste, Angebote der Aussteller, Hallenplan, Messekompass (messebegleitende Publikation) sowie Vortragsprogramm werden ca. 6 Wochen vor der Veranstaltung freigeschaltet.]
Persönliche Kontakte zu wichtigen Ansprechpartnern sind oft der erste Schritt zum Traumberuf. Auf den azubi- & studientagen bietet sich die Chance:
  • Viele wichtige Ansprechpartner unter einem Dach zu treffen
  • Reisekosten zu sparen
  • Entscheidende Fragen zu stellen
  • Bewerbungen in die richtigen Hände zu geben
  • Für das nächste Vorstellungsgespräch zu üben
  • Einen guten ersten Eindruck zu hinterlassen

Über das Kontaktformular können VIP-Aussteller direkt kontaktiert werden um einen Termin für ein persönliches Treffen auf der Messe zu vereinbaren. Dazu bitte das Formular vollständig und korrekt ausfüllen. Ein Ansprechpartner des Unternehmens, der Hochschule bzw. der Institution wird daraufhin Kontakt aufnehmen um einen Gesprächstermin zu verbeinbaren.
Ein Messebesuch kann bei der Berufs- und/oder Studienwahl helfen.
  • Auf der Messe kann man direkt mit den Ausstellern in persönlichen Kontakt treten, Informationen über ihre Angebote einholen und sie direkt miteinander vergleichen.
  • Wer bietet was an und welche Möglichkeiten werden angeboten oder welche Voraussetzungen gibt es für eine Ausbildung oder ein Studium?
  • Wo und bei wem können Bewerbungsunterlagen eingereicht werden!
All diese Fragen können direkt beim Ansprechpartner am Stand gestellt werden. Und nicht vergessen: Informationsmaterial mit nach Hause nehmen!
Zuhause besteht bereits die Möglichkeit, unter dem Menüpunkten "Ausstellerliste", Vortragsprogramm" sowie "Hallenplan" vorab eine persönliche Messeplanung zusammenstellen. Auch steht ein Messekompass zur Messe online zur Verfügung! In der Ausstellerliste ist beim jeweiligen Aussteller ein "Webcode" angegeben.  Diesen Webcode einfach auf dieser Internetseite oben rechts unter dem Punkt "Webcode" eingeben, um weitere aktuelle Kontaktdaten und Informationen zum Angebot des jeweiligen Ausstellers zu erhalten.
 
[Ausstellerliste, Angebote der Aussteller, Hallenplan, Messekompass (messebegleitende Publikation) sowie Vortragsprogramm werden ca. 6 Wochen vor der Veranstaltung freigeschaltet.]
 
 
Webcode-Eingabemöglichkeit
Webcode-Eingabemöglichkeit
Viele interessante Unternehmen/Hochschulen/Institutionen sind da und warte darauf, mit motivierten "Bewerbern" in Kontakt zu treten. Aber was zieht man eigentlich zur Messe an? Grundsätzlich sollte man auf ein gepflegtes Äußeres achten...
  • Saubere, ordentliche, gebügelte Kleidung und geputzte (heile) Schuhe, keine abgelaufenen Absätze
  • Schuhe und Gürtel passen farblich zusammen
  • Gepflegte Haare und saubere Hände, Saubere Fingernägel (abgeblätterten Nagellacke)
  • Dezentes Styling bei Haaren und Make-up (dicke Make-Up-Ränder)
  • Sparsamer Umgang mit Parfüm (schwere Düfte) - Nicht zu viel Rasierwasser benutzen
  • Nicht unangenehm riechen (Zigaretten, Alkohol, Knoblauch)
  • Kein auffälliger bzw. zuviel Schmuck (sonst sieht man schnell „behangen“ aus) oder Piercing
  • Kopfbedeckungen bleiben immer im Schrank
Nein! Rauchen ist in der Messehalle nicht erlaubt!
  1. Verboten sind jegliche Waffen und/oder waffenähnliche Gegenstände, Feuerwerkskörper, Drogen, Brandbeschleuniger.
  2. Außer mit medizinisch erforderlichen Rollstühlen ist das Befahren der Hallengänge durch Personen mit Inlinern oder sonstigen Rollschuhen, Skateboards, Tretrollern und anderen fahrbaren Vorrichtungen, Fahrrädern, Elektrorollern oder fahrbaren Tischen grundsätzlich verboten.
  3. Feuerwerkskörper sowie andere pyrotechnische Erzeugnisse dürfen im Gelände nicht abgebrannt werden; der Umgang mit Feuer und offenem Licht ist untersagt.
  4. Das Übernachten im Gelände ist verboten.
  5. Das Mitführen von Tieren ist nur mit Genehmigung des Veranstalters erlaubt; ausgenommen hiervon sind Blindenhunde. Wird die Einwilligung erteilt, so hat derjenige, der ein Tier mit sich führt, dafür zu sorgen, dass Gefahren oder Nachteile für den Veranstalter oder Dritte nicht entstehen. In jedem Fall ist es jedoch untersagt, Tiere frei herumlaufen zu lassen.
  6. Das Betteln und Hausieren im Gelände ist nicht gestattet.
  7. Jede gewerbsmäßige Betätigung im Gelände ohne vorherige schriftliche Genehmigung des Veranstalters ist verboten, unbeschadet des Rechts, als Aussteller oder Besucher an Veranstaltungen auf dem Gelände teilzunehmen.
Eine Teilnahmebescheinigung erhalten Sie am Informationsstand des Veranstalters im Eingangsbereich der Messe.
Aus Sicherheitsgründen bitten wir um Verständnis, dass nur so viele Personen in der Halle zugelassen werden, wie es die Raumkapazität zulässt.
Wir bieten online Tools und Angebote an, mit denen ein Messebesuch sorgfältig vorbereitet werden kann.
  • Dafür stehen die Daten der Aussteller sowohl Online (Menüpunkt "Ausstellerliste") als auch im Online Messekompass zur Verfügung.
 
[Ausstellerliste, Angebote der Aussteller, Hallenplan, Messekompass (messebegleitende Publikation)sowie Vortragsprogramm werden ca. 6 Wochen vor der Veranstaltung freigeschaltet.]
Selbstverständlich. Der Eintritt ist frei!
Die Aussteller auf der Messe sind an beiden Tagen dieselben. Nur das Vortragsprogramm unterscheidet sich.
Die Messe funktioniert so: Aussteller melden sich bei uns an und buchen einen Stand. Einige Unternehmen und Hochschulen haben in diesem Jahr vielleicht keinen Bedarf an Auszubildenden oder Studenten oder möchten aus finanziellen Gründen nicht teilnehmen. Deswegen finden sich nicht immer alle potentiellen Aussteller auf der Messe.
Wer nicht fragt, bleibt dumm, aber wer auf der Messe mit den falschen Fragen vorprescht, outet sich als Ahnungsloser... Fragen Sie bitte auch nie nach Informationen, die Sie locker auch im Internet oder in anderen Medien (Stichwort "dumme Fragen") hätten vorab recherchieren können... Bereiten Sie sich somit gut vor: es wird seitens des Ausstellers gerne gesehen...

"Dumme Fragen gibt es nicht. Dumm ist nur der, der nicht fragt", besagt eine Redewendung. Die Ergebnisse einer Messe-Umfrage lassen einen jedoch aber daran zweifeln, dass es wirklich keine dummen Fragen gibt...


  • Könnte ich gleich noch persönlich mit Ihnen sprechen?
  • Was macht Ihr Unternehmen genau?
  • Sind Sie verheiratet?
  • Sehen Sie immer so gut aus?
  • Hey was machst du heute
  • Kann ich ein bisschen eher kommen und dafür früher nach Hause gehen?
  • Von wann bis wann geht die Arbeitszeit?
  • Muss ich auch ins Ausland?
  • Darf ich Ihnen mal meine Visitenkarte in die Hand drücken?
  • Geben Sie mir gerade mal Ihre Visitenkarte?
  • Was könnte ich denn in Zukunft bei meinen Bewerbungen nur besser machen?
  • Haben Sie mal was zu schreiben?
  • Darf ich an meinem Geburtstag frei nehmen?
  • Haben Sie Krawattenpflicht?
  • Haben Sie einen Job für mich?
  • Darf meine Mutter mit zum Vorstellungsgespräch?
  • Können Sie meine Mutter lam anrufen?
  • Wann macht Ihr normalerweise Mittagspause?
  • Bekomme ich in der Probezeit Urlaub?
  • Wieviel Urlaubstage gibt es bei Ihnen im Jahr?
  • Wie viel Weihnachtsgeld / Urlaubsgeld gibt es?
  • Bekomme ich einen Firmenwagen?
  • Hatten sie nicht letztens einen Skandal in der Firma?
  • Wie viele Fehltage darf ich in der Berufsschule haben?
  • Wie viel verdient man denn so bei Ihnen?
  • Wann werde ich befördert?
  • Darf ich Sie auf Facebook adden?
  • Wie viele Standorte hat Ihr Unternehmen noch einmal?
  • Erstatten Sie die Fahrtkosten?
  • Wie schnell wird man befördert und wann gibt es eine Gehaltserhöhung?
  • Bekomme ich einen Ausgleich für Überstunden?
  • Wie steht es mit Überstunden?
  • Wie sieht die Urlaubsregelung aus?
  • Wie schnell kann man sich bei Ihnen beruflich verändern oder aufsteigen?
  • Was bezahlen Sie Mitarbeitern in dieser Position?
  • Wie viele Mitarbeiter hat Ihr Unternehmen?
  • Wie alt ist das Unternehmen eigentlich?
  • Wann darf man zum ersten Mal Urlaub nehmen?
  • Muss ich auch Englisch sprechen können?
  • Kann ich alle drei Monate drei Wochen lang frei nehmen, um meine Karriere als Musiker (oder z.B. Sportler oder...) voranzubringen?
  • Haben Sie auch Filialen im Ausland?
  • Ist das Betriebsklima gut?
  • Darf ich jeden Dienstag frei nehmen?
  • Ist mein künftiger Chef nett?
  • Habe ich gute Aufstiegschancen?
  • Wie sind die Frauen (Männer) so, die so bei Ihnen arbeiten?
  • ...

Die Liste lässt sich beliebig erweitern und soll einfach zum Nachdenken ermuntern...
Abfall gehört in der Tonne -Wir sagen DANKE...
Abfall gehört in der Tonne -Wir sagen DANKE...
























 

 
Alles Logo oder was! Wir stellen uns vor...

Arbeiten bei INTERSPORT Krumholz ist Tradition und das seit nunmehr 65 Jahren. Als erfolgreichster Sportfachhändler im nördlichen Rheinland-Pfalz ist die Liebe zum Sport das ... weiterlesen


Wir, die Ehrhardt + Partner-Gruppe, sind mit über 500 Mitarbeitern an 14 Standorten ein international führender Anbieter im Bereich der Warehouse-Logistik. Gemeinsam mit den ... weiterlesen


Das Familienunternehmen wurde 1934 gegründet und beschäftigt zur Zeit ca. 565 Mitarbeiter. Die Ausbildung hat bei Eugen König traditionell einen hohen Stellenwert. Wir bilden ... weiterlesen


Das GK-Mittelrhein ist mit seinen fünf Standorten das landesweit vierte Klinikum der Maximalversorgung in RLP. Hier kümmern sich rund 4.000 Mitarbeiter um fast 53.000 ... weiterlesen


Duale Studienangebote neben Ausbildung oder Beruf mit Option zum Bachelor oder Master ... weiterlesen

Berichterstattung
Konkretes Ziel? Dein Traumjob!
Am 12. und 13. April ist es wieder soweit. Die azubi- & studientage Bildungs- und Karrieremesse geht in der CGM ARENA Koblenz in die 12. Runde. Alle Youngster, Schüler bzw. Schulabgänger und Berufseinsteiger sind herzlich willkommen, um sich über interessante Angebote zu Aus- und Weiterbildung, Studium und duale Studiengänge zu informieren.
18.02.2019

Konkretes Ziel? Dein Traumjob!

Am 12. und 13. April ist es wieder soweit. Die azubi- & studientage Bildungs- und Karrieremesse geht in der CGM ARENA Koblenz in die 12. Runde. Alle Youngster, Schüler bzw. Schulabgänger und Berufseinsteiger sind herzlich willkommen, um sich über interessante Angebote zu Aus- und Weiterbildung, Studium und duale Studiengänge zu informieren. Die Messe bietet die ideale, zeitgemäße Kommunikationsplattform, um direkt mit Unternehmen, Schulen und Hochschulen in Kontakt zu treten. Die persönlichen Beratungsgespräche zwischen den Besuchern und den ausstellenden Unternehmen, Institutionen, Kammern und Hochschulen stehen im Vordergrund der erfolgreichen Veranstaltung und unterstreichen die Bedeutung der azubi- & studientage für Koblenz und die Region.

Direkt | Persönlich

120 Aussteller aus den verschiedensten Fachbereichen präsentieren sich mit vielfältigen Angeboten zu Ausbildung und Studium und stehen für persönliche Gespräche am Stand zur Verfügung. Den interessierten und motivierten Messebesuchern bietet sich die Gelegenheit, wichtige Kontakte zu knüpfen und sogar Bewerbungsmappen zu überreichen. „Tatsächlich ist das persönliche Gespräch mit den Ausstellern die beste Investition in die eigene berufliche Zukunft“, sagt Frans Louis Isrif, Geschäftsführer der mmm message messe & marketing GmbH, „die Messe bietet die ideale Plattform für die direkte Kontaktaufnahme und das persönliche Gespräch“, so Isrif weiter. „Aus dem direkten Kontakt zwischen potentiellen Nachwuchskräften und Ausstellern können sich überraschende Optionen ergeben. Alle Beteiligten profitieren davon“, weiß Frans Louis Isrif aus seiner 25-jährigen Erfahrung zu berichten.“Wir freuen uns, erneut so zahlreich Aussteller auf der Messe begrüßen zu können, die ihr breitgefächertes Angebot an Ausbildungen, Studiengängen und sonstigen Bildungswegen präsentieren“, berichtet Isrif weiter. Auch dieses Jahr wird die Messe in Koblenz von der Agentur für Arbeit, der Handwerkskammer und der Industrie- und Handelskammer unterstützt. Die Besucher können sich auf eine Vielzahl attraktiver Angebote aus den verschiedensten Segmenten freuen.

Jobcaching 2null18 | Nachwuchssuche 2null18 | Interaktiv | immer einen Augenblick aktueller
Mit der neu entwickelten Online-Anwendung auf m.azubitage.de können die Besucher der Messe zum ersten Mal mit ihrem Mobiltelefon interaktiv und gezielt passende Bildungsangebote filtern. Der kostenlose WLAN-Zugang erlaubt es den Schülern, die angebotenen Touren während des kompletten Messebesuchs wie ein Location-based-Game zu nutzen und die jeweiligen Aussteller anzusteuern. Das neue Tool erlaubt es auch den Unternehmen, das Interesse der begehrten Nachwuchskräfte und Berufseinsteiger auf die individuellen Angebote zu fokussieren.

Rahmenprogramm | Information

Die Messebesucher der azubi- & studientage Messe Koblenz erwartet neben vielfältigen Informationen und interaktivem Messeparcours auch ein breitgefächertes Rahmenprogramm mit Vorträgen zu Themen rund um Ausbildung und Studium. Ergänzend zu den Standberatungen werden Bildungs- und Personalexperten in abwechslungsreichen Vorträgen nützliche Tipps und Tricks für die Bewerbung und Berufswahl verraten. Als exklusiver Medienpartner unterstützt die Rhein-Zeitung die azubi- & studientage Koblenz 2019. Das Traditionsunternehmen Griesson - de Beukelaer, der Premium-Exklusiv-Partner, sorgt auch in diesem Jahr wieder für leckere Snacks.

Die Messe findet am Freitag von 09 bis 15 Uhr und am Samstag von 10 bis 16 Uhr in der CGM ARENA Koblenz statt. Der Eintritt ist wie immer frei. [dc]
 

 
1994 - 2019: 25 Jahre Erfahrung im Bildungs- und Karrieremarketing

Mit 25 Jahren Erfahrung im Schul-, Bildungs- sowie Karrieremarketing gehört die mmm message messe & marketing GmbH zu den führenden Veranstaltern von Bildungs- und Karrieremessen in Deutschland. Die azubi- & studientage,  sind bundesweit in acht Bundesländern vertreten und bieten eine Plattform für die berufliche Orientierung. Namhafte Unternehmen, Hochschulen, Berufsschulen, Kammern und Anbieter von Sprachreisen treffen dort auf qualifizierte Interessenten für ihre Nachwuchsgewinnung.  Im vergangenen Jahr vertrauten knapp 100.000 Besucher und über 900 Aussteller der message messe & marketing GmbH.

Impressionen
Ab dem 25. Mai 2018 ist die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) in den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union anzuwenden und somit auch in Deutschland! Damit wird die ohnehin schon oftmals mühsame Arbeit des Einholens von Foto-Einwilligungen auch für uns als Messeveranstalter nunmehr zusätzlich durch zahlreiche Hürden, die dem berechtigten Schutz des Persönlichkeitsrechts auf informationelle Selbstbestimmung des “Betroffenen” dienen, erschwert.

  • Angesichts des Bußgeldrahmens der DS-GVO sowie der möglichen Ansprüche Betroffener haben wir uns entschlossen keine Bilder der Veranstaltungen mehr zu Publizieren. Leider...
Klartext: Ein Text sagt mehr als tausend Bilder

Ein Besucher der azubi- & studientage erzählt... "Zum Traumjob auf Umwegen"

Ein schlimmer Arbeitsunfall zwang den Dachdecker-Azubi Alexander Burkhardt aus dem Westerwald, noch einmal über seine Berufswünsche nachzudenken. Heute ist er heilfroh darüber. Nur so konnte er seinen wahren Traumjob finden. „Ich wusste nach dem Realschulabschluss nicht, was aus mir werden sollte. Handwerk interessierte mich, auf Montage hatte ich bereits öfters ausgeholfen. Also begann ich eine Ausbildung zum Dachdecker, aber glücklich wurde ich damit nicht“, erinnert sich der 24jährige.Für Burkhardt der endgültige Grund, seine Ausbildung abzubrechen und sich eine neue Stelle zu suchen. Eine wirkliche Idee, wie er sich beruflich neu orientieren sollte, hatte er nicht. Sein Vater schlug ihm vor, die Azubi- und Studientage in Koblenz zu besuchen.

„Als ich die Ausbildungsmesse besuchte, hatte ich wirklich keine Ahnung, was mich interessieren könnte. Ich bin da einfach mal durchgeschlendert.“ Zeitsoldat bei der Bundeswehr, Notarfachangestellter, Mechatroniker – viele Berufe ließ sich Alexander Burkhardt erklären. Doch so richtig begeistern konnte er sich erst am allerletzten Stand, den er besuchte: Deutschlands größtem Optiker Fielmann. „Irgendwie waren die Leute da anders. So motiviert und aufgeschlossen. Mein Ansprechpartner ging sehr auf mich ein und hat mich wirklich für das Unternehmen begeistert.“

Sein Ansprechpartner? Christian Hartmann aus dem Personalmarketing der Fielmann AG. Er erinnert sich noch gut an das Gespräch mit Alexander Burkhardt. „Alexander hatte ein sehr höfliches und gleichzeitig selbstbewusstes Auftreten. Das hat mir gefallen. Außerdem hatte er bereits handwerkliche Kenntnisse. Ich gab ihm also meine Visitenkarte und lud ihn ein, sich bei Fielmann zu bewerben.“ „Das habe ich dann auch sofort online gemacht“, erinnert sich Burkhardt. Die Visitenkarte von Christian Hartmann sendete er – als Referenz – gleich mit. Vor dem anschließenden Online-Einstellungstest hatte Alexander Burkhardt ziemlichen Respekt: „Da waren kreatives und logisches Denken gefragt. Am Ende habe ich dann aber offenbar ziemlich gut abgeschnitten.“ So gut, dass er zu einem Einstellungsgespräch in die Fielmann-Niederlassung Koblenz eingeladen wurde. Für Alexander Burkhardt ein ganz besonderer Tag, den er nie vergessen wird. Warum? Weil er sich anlässlich dieses Gespräches das erste Oberhemd und die ersten schicken Schuhe seines Lebens kaufte. „Vorher habe ich immer Kapuzenpullis und Turnschuhe getragen, nie ein Oberhemd. Als ich dann zum ersten Mal im neuen Outfit vor dem Spiegel stand, habe ich mich kaum wiedererkannt. Ich merkte, dass ich mich auf einmal ganz anders bewegte. Irgendwie aufrechter“, lacht Burkhardt. Das Gespräch bei Fielmann verlief dann ganz anders, als der damals 23jährige es erwartet hatte. „Ich habe mit einem Kreuzverhör gerechnet, aber es war ein total lockeres und sehr nettes Gespräch mit dem Niederlassungsleiter.“ Niederlassungsleiter von Fielmann in Koblenz ist der Augenoptikermeister Nicolai Pluge. Er machte Alexander Burkhardt auf eine weitere Ausbildungsmöglichkeit bei Fielmann aufmerksam. „Neben der Augenoptik, die unser Kerngeschäft ist, besitzen inzwischen mehr als 200 unserer Niederlassungen auch eine eigene Abteilung für Hörakustik, zur Anpassung von Hörsystemen. Wir sind immer auf der Suche nach handwerklich begabten, zugewandten Auszubildenden in diesem spannenden Berufsfeld“, erklärt Pluge.

Alexander Burkhardt ließ sich von Fielmann-Hörakustikermeister Johannes Hamann die Unterschiede zur Ausbildung zum Augenoptiker erklären. Inzwischen, nach mehr als einem Jahr seiner Ausbildung, weiß Alexander Burkhardt selbst genau, wie sich die beiden Ausbildungsberufe, die Fielmann anbietet, unterschieden: „Brillen kauft man sehr gerne. Sie sind schicke Modeaccessoires. Bei Hörgeräten ist das – noch – anders. Ein Kunde, der nicht richtig hören kann, hat oft Vorbehalte, zum Akustiker zu kommen. Man braucht viel Fingerspitzengefühl, um dem Kunden seine anfänglichen Sorgen zu nehmen und ihm zu zeigen, wie sehr wir sein Leben durch gutes Hören wieder verbessern können.“

Und so entschied sich Alexander Burkhardt, bei Fielmann den Beruf des Hörakustikers zu erlernen.

Niederlassungsleiter Nicolai Pluge ist mit dieser Wahl mehr als zufrieden. „Alexander ist sehr empathisch, kann toll auf Menschen eingehen. Dabei helfen durchaus auch sein Alter und die Berufserfahrung, die er bereits vorher gesammelt hat. Deshalb ist er bei seiner Stammkundschaft sehr beliebt, viele wollen nur von ihm beraten werden. So etwas sorgt natürlich für Selbstbewusstsein und Spaß bei der Arbeit.“ Der Auszubildende muss schmunzeln: „Empathie habe ich als Dachdecker nicht gebraucht. Und wenn ich einen Fehler gemacht habe, wurde der Ton auf der Baustelle sofort sehr rau. Bei Fielmann wiederum kriege ich Unterstützung von allen Seiten und kann Menschen wirklich helfen. Ich habe meinen absoluten Traumjob gefunden“. Eine Geschichte mit Happy End also? Ja und nein, denn sie endet ja noch gar nicht, sondern geht noch weiter. „Bei Fielmann leben wir das Prinzip des lebenslangen Lernens. Wenn ich mich weiterqualifizieren will, erhalte ich zusätzliche Seminare und Schulungen auf der firmeneigenen Fielmann Akademie Schloss Plön. Ich werde von meinem Meister, aber auch vom Niederlassungsleiter aktiv gefördert, um die Karriere zu machen, die ich mir wünsche.“ Und was wünscht sich Alexander Burkhardt? Erst einmal möchte er ein paar Jahre als fertig ausgebildeter Hörakustiker Erfahrung sammeln, dann vielleicht Hörakustikermeister werden. Was er sich aber auch gut vorstellen kann: Gemeinsam mit seinem Recruiter Christian Hartmann auf Berufsfindungsmessen und in Schulen andere Jugendliche für die Ausbildung bei Fielmann zu gewinnen. Burkhardt lacht: „Vielleicht laufen da draußen ja mehr Menschen herum, die ein bisschen Hilfe bei der Suche nach ihrem Traumjob brauchen. So wie ich damals.“
 
 
Limbach GmbH
 
 
Limbach GmbH
"Wie bereits im vergangenen Jahr, hatten wir auf den diesjährigen azubi-& studientagen in Koblenz die Gelegenheit den jungen Besuchern unser Handwerk näher zu bringen. Die Messe ist für uns die perfekte Plattform für die Vorstellung unseres Ausbildungsberufes zum Glas- & Gebäudereiniger. Denn was viele nicht wissen: „Fensterputzer“ ist tatsächlich ein Ausbildungsberuf! Die professionelle Organisation, der reibungslose Ablauf der Messe sowie die hohe Besucherzahl, haben uns wieder so überzeugt, dass wir noch während der Veranstaltung unseren Stand für das nächste Jahr gesichert haben!"
Astrid Limbach, Marketingleitung
Wer unterstützt azubitage.de

Beirat azubi- & studientage Koblenz

Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Rheinland-Pfalz
Arbeitsagentur Koblenz
HWK Koblenz
IHK Koblenz
VWA Koblenz
Wirtschaftsförderung Mayen-Koblenz
 
 

Kooperationspartner

CGM Arena Koblenz
De Beukelear
 
 

VIP-Exklusiv-Medienpartner

Rhein-Zeitung
 
 
 HELFT UNS LEBEN e.V.    HELFT UNS LEBEN | Eine Initiative der Rhein-Zeitung
Helfen Sie uns dabei, etwas Licht in den grauen Alltag zu bringen. Jede Spende zählt!

Mama, Papa, zwei Kinder, eines davon seit der Geburt schwerstbehindert. Einen Ausflug als Familie unternehmen, gemeinsam in einen Park fahren, gemeinsam die Großeltern besuchen…

Diese Wünsche erscheinen Ihnen nicht außergewöhnlich? Vieles, das für uns normal erscheint, ohne große Hürden zu realisieren ist – für diese Familie ist es schier unmöglich. So sehr die Eltern sich auch bemühen, am Ende eines jeden Monats etwas Geld zur Seite zu legen, so reicht es leider nicht für ein behindertengerechtes Fahrzeug, das dringend benötigt wird. Das kranke Kind muss in seinem Rollstuhl transportiert werden, die Familie kann sich aber nur einen alten Bus leisten. Auch im Haus müssen Umbauten für das erkrankte Kind durchgeführt und finanziert werden. Ein liebevolles Kinderzimmer ist den Eltern wichtiger, als an sich zu denken. Familien, die ihre pflegebedürftigen Angehörigen oder ihre behinderten Kinder zu Hause versorgen, leisten jeden Tag viel mehr, als ich es in Worte fassen kann. Es gibt keine Auszeiten, keine geregelten Ruhepausen. Träume und Wünsche zu erfüllen, scheitert oft an mangelnder Zeit und fehlendem Geld. Wir von HELFT UNS LEBEN e.V. sind jede Woche bei Familien im Verbreitungsgebiet unserer Zeitung unterwegs, besuchen Menschen vor Ort, die Hilfe brauchen. Dank Ihrer Spenden können wir das Leben hilfsbedürftiger Menschen erhellen, auch wenn es manchmal nur ein Funke ist, den wir bringen. Wir können Augen zum Strahlen bringen, die uns zunächst nur traurig angesehen haben.

Ihre Spenden kommen zu 100 Prozent bei den Menschen an, die Hilfe brauchen. Es fallen keine Verwaltungskosten, Fahrtkosten oder andere Kosten an, die HELFT UNS LEBEN e.V. finanziell belasten könnten. Die Nebenkosten übernimmt die Rhein-Zeitung als Dankeschön für unsere Leser und zur Unterstützung unserer Organisation.

www.helftunsleben.de | Dafür möchte ich spenden
 
     
Neue Herausforderungen? Gerne! Reden Sie mit uns...+

Wir organisieren jährlich eigene Publikumsmessen. Neben der Entwicklung neuer Themen sind wir immer daran interessiert, bestehende Fach- und Publikumsmessen in unser Portfolio aufzunehmen. Gerne kommen wir mit Ihnen ins Gespräch, wenn es darum geht, Messen zu erwerben.
 
Sie haben Ideen? Neue Messen und/oder Veranstaltungsformate? Reden Sie mit uns!
 
Perspekt - Die Jobmesse! Sie wollten immer schon mal selbständig sein bzw. in Ihrer Schule eine professionelle Messe anbieten...+

Dann sind Sie hier richtig!


Sie wollen Ihr eigener Chef sein und suchen eine Geschäftsidee mit einem starken Partner an Ihrer Seite? Sie wollen auch als Unternehmer nicht „alleine" dastehen und trotzdem Ihre eigenen Entscheidungen und Visionen realisieren?
 
Dann starten Sie als Partner von mmm message messe & marketing GmbH, einem führenden Jobmessenanbieter in Deutschland. Wir liefern Ihnen ein erprobtes Konzept und damit einen einfacheren und schnelleren Markteinstieg unter der Dachmarke azubitage.de. Eine Idee mit Perspektiven und Chancen für die Zukunft.
Perspekt


Wer sind wir?
Mit 22 Jahren Erfahrung veranstaltet die mmm message messe & marketing GmbH die azubi- & studientage bzw. die abi Pure und bringt junge, dynamische Nachwuchstalente mit Unternehmen, Hochschulen und Institutionen bundesweit zusammen. Die Messen gehören heute zu den größten und meistbesuchten Bildungs- & Karrieremessen Deutschlands. Mehr als 100.000 Besucher nutzen jährlich in acht Bundesländern die 10 Veranstaltungen als Plattform für die berufliche Zukunft.
 
Seit 1994 ist die mmm message messe & marketing GmbH bekannt für ihren herausragenden Kundenservice, ihr umfangreiches und professionelles Informationsangebot, effizientes Bildungsmarketing und erfolgreiche Eventorganisation.
 


Bei Ihren Messevorbereitungen unterstützen wir Sie mit unserem kompetenten und erfahrenen Team und ersparen Ihnen zeit- und kostenintensive Investitionen.
 
Partnerbeitrag xl:
Für einen Partnerbeitrag pro Aussteller unterstützen wir Sie mit folgenden Leistungen:

  • Wir übernehmen Ihre Ausstellerdaten und spielen diese für Sie in die Online-Ausstelleradministration ein, so dass Sie sich voll auf die Kommunikation mit Ihren Ausstellern konzentrieren können. Hierfür schicken wir Ihren Ausstellern drei Monate vor der Veranstaltung die Zugangsdaten. Bei Fragen rund um die Ausstelleradministration steht Ihren Ausstellern unsere Service-Hotline zur Verfügung.
  • Für Ihren Standort erhalten Sie eine eigene Standort-Homepage auf www.perspekt.de. Diese ist für Sie komplett gestaltet und wird von uns kontinuierlich mit Inhalt gefüllt. Sie brauchen sich um nichts zu kümmern und haben keinerlei Investitionen für Ihren Internetauftritt. Ihre Ausstellerliste wird ca. zwei Monate vor Veranstaltungsbeginn freigeschaltet.


Partnerbeitrag xxl:

  • Wir übernehmen zusätzlich das Rechnungs- und Mahnwesen für Sie und ersparen Ihnen damit den Aufwand einer eigenen Buchhaltung.


Wahlweise stellen wir Ihnen weitere Leistungen zur Verfügung:

  • Wir gestalten Ihre Werbematerialien nach den Gestaltungsrichtlinien von Perspekt.
  • Sie geben Ihre Anzeigen, Flyer usw. bei uns in Auftrag und unsere Grafikabteilung setzt diese zu günstigen Konditionen professionell für Sie um. 
  • Wir übernehmen in Absprache mit Ihnen die Kommunikation mit der Druckerei und handeln für Sie durch unser bestehendes Netzwerk günstige Druckkonditionen aus.
Perspekt

 


Mehrwertlösungen

azubitage.de | chancen-messe.de | mmmgmbh.de

Deutschlands größte Informationsplattformen für Bildung und Karriere.
 Den Weg in die Zukunft gestalten - Impulse für die Karriere und die Berufswahl!
Unsere Leitmessen bieten seit 1994 neue Chancen und Perspektiven für die Zukunft und erweitern den Horizont!
 
Wir machen das möglich, was andere versprechen und verfolgen das Ziel, unsere Dienstleistungen auf Ihre Bedürfnisse auszurichten... message... immer einen Schritt voraus!
Wir sind mmm | © 1994 - 2019
 mmm message messe & marketing GmbH - Ein Familien-Unternehmen der Qualifex-Gruppe | 25 Jahre die Bildungs- und Karrieremarketing-Experten in Deutschland!

 
NORMA Lebensmittelfilialbetrieb Stiftung & Co. KG
"Das große Publikum und die rege Nachfrage nach Praktikums- und Ausbildungsplätzen begeistern uns jedes Mal. Die Jugendlichen wie die Eltern waren sehr gut vorbereitet, gezielt wurden Auskünfte eingeholt und es konnten sehr gute Gespräche geführt werden. Mancher Kontakt wird sicher in ein konkretes Einstellungsgespräch münden. Die Messe ist für uns immer eine sehr gute Plattform Nachwuchskräfte zu finden. Aufgrund der sehr guten professionellen Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen, werden wir auch nächstes Jahr wieder dabei sein."

Jörg Christoph, Ausbildungsbetreuer
 
innomatec Test- und Sonderanlagen GmbH
"Wir sind dieses Jahr zum ersten Mal als Aussteller auf der IHK-Bildungsmesse – azubi- & studientage Wiesbaden 2019 vertreten und sind positiv überrascht vom Besucheransturm und der Vielzahl an Gesprächen die wir an unserem Stand führen konnten. Die Messe ist sehr gut organisiert und die Betreuung hat im Vorfeld und während der Messe super geklappt.“ 

Pascal Schröer, Referent der Geschäftsleitung, innomatec Test- und Sonderanlagen GmbH.