© mmm GmbH
© mmm GmbH
© mmm GmbH
© mmm GmbH
© mmm GmbH
© mmm GmbH
© mmm GmbH
© mmm GmbH
© mmm GmbH
© mmm GmbH
Sie vermissen etwas auf dieser Seite?
  • Angebote der Aussteller
  • Ausstellerliste
werden am 03.05.2022 freigeschaltet.
 

 
 

 
Arbeitsagentur Koblenz
 
 
CGM Arena Koblenz
 
 
Handwerkskammer Koblenz
 
 
Rhein-Zeitung

azubi- & studientage Koblenz | Die Leitmesse für Bildung und Karriere in Koblenz



Die Sicherheit unserer Besucher und Aussteller liegt uns am herzen
...

  • Die mmm message messe & marketing GmbH arbeitet bei allen Veranstaltungen grundsätzlich sehr eng mit den Sicherheitsbehörden zusammen.
  • Jede Veranstaltung wird im Vorfeld auf mögliche Risiken hin bewertet.
  • Die Anforderungen und die Festlegung der notwendigen Maßnahmen sind immer auf den Bedarf der einzelnen Veranstaltungen und auf die aktuelle Situation abgestimmt.
  • Die Abstimmung erfolgt in enger Kooperation mit dem jeweiligen Sicherheitsteam und den Polizeibehörden.
  • Speziell ausgebildete Sicherheitsfachleute sind während der Veranstaltungen vor Ort.
  • Wegen der jüngsten Geschehnisse sind leider zusätzliche Präventions- und Sicherheitsmaßnahmen für Veranstaltungen erforderlich.
    • Das Aufsichtspersonal des Veranstalters oder von ihm beauftragte Dritte sind aus Sicherheitsgründen berechtigt, Taschen, Rucksäcke und ähnliche Behältnisse und Kleidung, wie Mäntel, Jacken und Umhänge auf ihren Inhalt zu überprüfen.
      • Besucher müssen sich somit auf Einlasskontrollen einstellen, die u.U. zu Wartezeiten führen können.
      • Besucher der Messe werden außerdem gebeten, größere Gepäckstücke, Rucksäcke sowie Gegenstände aller Art, die nicht unbedingt erforderlich sind, zu Hause bzw. im Auto zu lassen. Damit sollen die Kontrollen unterstützt und beschleunigt werden.
  • Der Veranstalter behält sich vor, von seinem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechts- oder linksextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechts- oder linksextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische antisemitische oder sonstige Menschen verachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
  • Desweiteren behält sich der Veranstalter vor, bei Verletzung von Ver- und Geboten der Hausordnung bzw.Teilnahmebedingungen sowie bei sonstigen erheblichen Störungen und Belästigungen anderer Veranstaltungsteilnehmer, dem oder den Verletzern bzw. Störern ein befristetes oder unbefristetes Hausverbot zu erteilen.
  • Es wird darauf hingewiesen, dass das Messegelände zur Sicherheit der Besucher und Aussteller Videoüberwacht wird.

Bitte beachten Sie unsere Hausordnung sowie Teilnahmebedingungen.




       
Erhebung der Daten der Teilnehmer Maske tragen
Pflicht:
Erhebung der Daten der Teilnehmer
Eintritt:  geimpft oder genesen
oder getestet!
Pflicht:
medizinischer Mund-Nasen-Schutz
Garderobe vermeiden
         
Zutritt nur gesund Abstand halten  Hände
                                    waschen
Zutritt nur gesund Abstand halten  Hände waschen Kein Hände schütteln Hust und Niesetikette
Corona-Icons: © mmm message messe & marketing GmbH, Heidelberg    
 
Informieren Sie sich im Voraus über unsere Hygienehinweisen


Weitere Informationen finden Sie in der Fußzeile!

 

 


Kontaktaufnahme
  • Das Kontaktieren der Aussteller zu Werbezwecken (Werbemails etc.) ist gemäß deutschen Recht nicht gestattet und wird von mmm message messe & marketing  GmbH, bei Verstoß, strafrechtlich verfolgt.


Urheberrechte 
  • Unsere Internetseiten beinhalten Informationen und Daten jeglicher Art, die entweder urheber- und/oder markenrechtlich geschützt sind.
  • Es ist somit nicht gestattet, die Seiten im Ganzen oder einzelne Teile davon herunterzuladen, zu vervielfältigen oder zu verbreiten. Das Einbinden und öffentlich Zugänglichmachen unserer Seiten auf fremden Internetseiten ist nicht erlaubt.
  • Wer durch eine solche Einbettungen die Inhalte unserer Internetseiten und seiner Unterseiten auf seine eigene Internetseite übertragen will, benötigt vorab hierfür eine gesonderte Zustimmung des Urhebers.
  • Ohne unsere vorherige Zustimmung ist es nicht gestattet, auf die Internetseiten mittels Links, Hyperlinks oder Framed Links zu verweisen.
  • Die hier aufgeführten Informationen dürfen nicht für gewerbliche Zwecke erfasst, auf Datenträger abgespeichert oder zu Werbezwecke verwendet werden. Außerdem ist die Übernahme der Gesamtheit der verfügbaren Inhalte wie auch von wesentlichen Teilen in eine andere Datenbank nicht gestattet.
  • Eine Nichtbeachtung der Regelungen werden unsererseits sowohl zivilrechtlich als auch strafrechtlich verfolgt.


Inhalt des Onlineangebotes
  • Die mmm message messe & marketing GmbH übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Richtigkeit, Gültigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.
  • Haftungsansprüche gegen die mmm message messe & marketing GmbH, die sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, welche durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der mmm message messe & marketing GmbH kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.
  • Schadensersatz für fehlerhafte, unvollständige oder nicht erschienene Einträge bei den Angeboten auf unseren Internetseiten ist ausgeschlossen.
  • Dargestellte Logos und/oder Teile davon, sowie ausgewiesene Marken gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
  • Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich.
  • Die mmm message messe & marketing GmbH behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.


© Copyrigth - Bildrechten
  • Mit dem Hochladen des jeweiligen Bildes hat der Aussteller bestätigt, als Unternehmen/Hochschule/Institution das Urheberrecht an dem Inhalt der hochgeladenen Datei zu besitzen beziehungsweise eine schriftliche Vereinbarung mit dem Inhaltsurheber zu haben, die berechtigt, das urheberrechtlich geschützte Material zur eingeräumten Nutzung auf dem seitens mmm message messe & marketing GmbH zur Verfügung gestellten Internetseite hochzuladen.
  • Für den Fall von Rechtsverletzungen auf Grund von Urheberechtsverletzungen, Schutzrechtsverletzungen, Verletzungen des allgemeinen Persönlichkeitsrechtes oder sonstigen Rechtsverletzungen hat der Aussteller die mmm message messe & marketing GmbH von sämtlichen Ansprüchen Dritter freigestellt.


Texte
  • Verantwortlich für den Inhalt des Artikels ist der jeweilige Verfasser/Aussteller.
  • Die mmm message messe & marketing GmbH übernimmt keinerlei Gewähr für die Vollständigkeit, Aktualität, Korrektheit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.
  • Haftungsanspräche gegen die Autoren/Aussteller, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Autoren/Aussteller kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.


Links auf andere Internetseiten
  • Sobald Sie einem Link auf eine andere Internetseite folgen und somit unsere Internetseite verlassen, übernehmen wir keine Verantwortung für die dort aufgeführten Inhalte. Beachten Sie bitte die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen der verlinkten Seite. Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb unseres Verantwortungsbereiches liegen, haftet wir nur dann, wenn wir von den Inhalten Kenntnis gehabt hätten und es uns technisch möglich und zumutbar gewesen wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Die mmm message messe & marketing GmbH erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Die mmm message messe & marketing GmbH erklärt weiterhin, dass sie keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten hat. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.
Sie haben Fragen oder benötigen eine Beratung?


Telefonisch


Wir sind telefonisch für Sie da:
  • Montag bis Donnerstag
    jeweils 09.00 - 12.00 Uhr
    • (Freitag geschlossen)
Per Kontaktformular

 
Frohe Weihnachten und
                                    ein glückliches Neues Jahr!

Die erste Anlaufstelle für Schüler, Eltern und Lehrer in der Region! Die Zukunft startet HIER!

azubi- & studientage Koblenz 2022

Den Weg in die Zukunft leichter gestalten - Impulse für die Berufswahl
Am 06./07. Mai 2022 geht die etablierte azubi- & studientage Bildungs- und Karrieremesse in der CGM ARENA Koblenz in die 15. Runde.

Willkommen sind alle aufgeschlossenen Schüler, Schulabgänger und junge Berufseinsteiger die sich über Ausbildungs- und Bildungsoptionen informieren wollen und aktiv die eigene berufliche Zukunft gestalten wollen. Aber auch Lehrer und Eltern sind herzlich willkommen!

Gerade in dieser Zeit, die uns alle vor neue Herausforderungen stellt, ist der optimistische Blick nach vorne wichtiger denn je. Die Nachwuchskräfte von heute sind die Fachkräfte von morgen – ohne Nachwuchskräfte geht nix!

Der Eintritt ist gratis aber sicher ist Ihr Besuch nicht umsonst!


 
2022 = 15 Jahre Koblenz

Alle Termine unter Vorbehalt, sofern es das Infektionsgeschehen und die Regierungsentscheidung zulassen. Änderungen jederzeit möglich!
  • Wir richten uns nach den Vorgaben und Anordnungen der offiziellen Behörden und werden diese auch strikt befolgen.


Folge uns auf unseren Social-Media-Kanälen und bleibe up to date über aktuelle Themen, Veranstaltungen und Neuigkeiten.

Facebook     Instagram    
 
 
Schirmherren Koblenz

Wir freuen uns über die Übernahme der Schirmherrschaft der azubi- & studientage Koblenz

 
 
Die Koblenzer Bürgermeisterin Ulrike Mohrs
Koblenz verbindet
 
 
Herzlich willkommen zu den „azubi- & studientagen Koblenz 2021“!
Als Bürgermeisterin von Koblenz freue ich mich, dass unsere Stadt am ersten Oktober-Wochenende wieder Gastgeberin der Bildungsmesse „azubi- & studientage“ ist. Gerne habe ich die Schirmherrschaft über die Veranstaltung übernommen. Die „azubi- & studientage“ in unserer CGM-Arena werden wegen der Corona-Pandemie selbstverständlich mit einem speziell angepassten Schutz- und Hygienekonzept durchgeführt. Ich finde es sehr wichtig, dass diese Veranstaltung stattfindet, denn sie bietet auch in dieser Krisenzeit jungen Menschen die Möglichkeit, sich über Ausbildungschancen zu informieren und so schon früh die Weichen für die berufliche Zukunft zu stellen.

Die Erfahrungen der Vergangenheit haben gezeigt, dass viele Schulabgänger einen Beruf erlernen wollen, ohne sich vorher genau mit dem entsprechenden Berufsbild beschäftigt zu haben. Mangelnde Motivation und sogar Abbruch des Ausbildungsverhältnisses sind dann oft die Folge. Die Messe bietet den Jugendlichen unserer Stadt und der Region eine Orientierungsmöglichkeit und hilft ihnen, den für sie "richtigen" Beruf zu finden. Viele Unternehmen, Hochschulen und weitere Institutionen werden vertreten sein und informieren.

Mein Dank gilt den Organisatoren sowie den an dieser Veranstaltung teilnehmenden Ausstellern, die bereit sind Jugendliche auszubilden und ihnen damit eine Chance für die berufliche Zukunft zu bieten.

Ich wünsche den jungen Besucherinnen und Besuchern informative Stunden bei den „azubi- & studientagen Koblenz 2021“, den teilnehmenden Unternehmen und Institutionen viel Erfolg!

Herzliche Grüße
Ihre

Ulrike Mohrs
Bürgermeisterin der Stadt Koblenz
 
 
Frank Schmidt, Leiter der Agentur für Arbeit Koblenz-Mayen
Bundesagentur für Arbeit Koblenz - Mayen
 
 
Großer Respekt für Organisatoren
Seit über einem Jahr bestimmt Corona - mal mehr, mal weniger - unser Leben. Viele Menschen sehnen sich nach Normalität, nach Gemeinschaft und Aus-tausch. Doch all das scheint derzeit bestenfalls in einigen wenigen Sommerwochen stattzufinden. Vor allem das Zusammentreffen vieler Menschen gilt als Risiko – und wird mit steigenden Infektionszahlen deshalb meist zuerst unterbunden. Fürs erste Oktoberwochenende eine Messe zu planen, bei der viele junge Leute und ihre Eltern auf möglichst viele Arbeitgeber*innen treffen sollen, ist deshalb ein Wagnis. Schließlich lässt sich nicht leugnen, dass die aufwändigen Vorbereitungen am Ende womöglich völlig umsonst sein könnten. Gerade deshalb ist den Organisatoren der "azubi- & studientage" großer Respekt zu zollen, denn sie sind bereit, dieses Wagnis trotzdem einzugehen. Weil sie wissen, wie wichtig eine solche Informations- und Kontaktbörse sowohl für die jungen Menschen auf Ausbildungssuche als auch für die Unternehmen in der Region ist. Denn für beide hängt nicht weniger als ihre Zukunft davon ab, dass sie im besten Sinn zusammenfinden.

Schülerinnen und Schüler erlebten in den letzten drei Schuljahren hautnah, wie belastend es ist, ohne die gewohnte Unterstützung ihrer Lehrer*innen klarkommen zu müssen. Das gilt besonders, für diejenigen, die sich auf das Ende ihrer Schulzeit zubewegten und mit der Frage konfrontiert waren, wie es für sie weitergehen soll. Was ist für jede und jeden einzelnen der richtige Weg ins Berufsleben? Schulen, aber auch Kammern oder die Berufsberatung der Arbeitsagentur haben sich bemüht, die Einschränkungen, die die Epidemie mit sich brachte, auszugleichen, doch vollständig konnte ihnen das nicht gelingen. Zurückgeblieben sind unzählige Jugendliche, die in einer ohnehin schwierigen Lebensphase auch noch auf vertraute Strukturen verzichten musste und nun dringend intensiver Unterstützung bedürfen.

Aber auch die Personalverantwortlichen vieler Unternehmen blicken voller Sorge auf die Folgen der Corona-Krise. Weil sie womöglich in existenzielle Not geraten sind, aber auch, weil es unter Corona-Bedingungen für sie noch schwieriger ist, den dringend benötigten Nachwuchs zu finden. Vor diesem Hintergrund verdient allein schon der Versuch, nach der Absage im Frühjahr einen zweiten Anlauf für die beliebten "azubi- & studientage" zu wagen, Respekt und Hochachtung. Uns allen bleibt zu hoffen, dass dieser Anlauf von Erfolg gekrönt sein wird und wir Anfang Oktober gemeinsam daran arbeiten dürfen, jungen Menschen eine berufliche Perspektive und Unternehmen eine gesicherte Zukunft zu verschaffen.
 
Frank Schmidt
Leiter der Agentur für Arbeit Koblenz-Mayen
Wissenswertes | Berichterstattung | Messepaten | Impressionen
 
 

Berichterstattung

© mmm message messe & marketing GmbH, Heidelberg
„Präsenzmesse? Auf jeden Fall — Ohne geht es nicht!
Es geht um die persönliche Entwicklung und berufliche Bildung junger Menschen und letztendlich um gesamtgesellschaftliche Weiterentwicklung, die für uns als fortschrittlich orientierte Gesellschaft relevant ist.“
mehr

Messe? Ohne geht es nicht!

„Präsenzmesse? Auf jeden Fall — Ohne geht es nicht!
Es geht um die persönliche Entwicklung und berufliche Bildung junger Menschen und letztendlich um gesamtgesellschaftliche Weiterentwicklung, die für uns als fortschrittlich orientierte Gesellschaft relevant ist.“ Sören Isrif, Geschäftsführer der mmm message messe & marketing GmbH, Veranstalter der azubi- & studientage Koblenz 2021 findet klare Worte zum Start in die 14. Runde der Bildungsmesse in der CGM ARENA Koblenz. „Die Nachwuchskräfte von heute sind die Fach- und Führungskräfte von morgen. Die gute und gewissenhafte Ausbildung und Bildung der Nachwuchskräfte ist entscheidend für die neue Arbeitswelt.“ so Isrif weiter. „Nachdem der Bildungsmesse durch die Pandemie eine Zwangspause auferlegt worden war, war nun deutlich zu beobachten, dass das persönliche Gespräch, diese erste Kontaktaufnahme am Stand, sowohl für Aussteller als auch für Besucher dringend benötigt wurde. Die Berufsorientierung ist eine Thematik, welche trotz des Trends der Digitalisierung des Arbeitsmarktes, vor allem den persönlichen Austausch braucht.“ gibt der Geschäftsführer weiter an. Abschließend versäumt es Sören Isrif nicht sich ausdrücklich für die Unterstützung bei der Agentur für Arbeit Mayen-Koblenz und der Handwerkskammer Koblenz zu bedanken. „Bei Bürgermeisterin Ulrike Mohrs und Frank Schmidt, Leiter der Agentur für Arbeit Koblenz-Mayen möchten wir uns herzlichst für die Übernahme der Schirmherrschaft für die azubi- & studientage Koblenz 2021 bedanken.“

Und die Resonanz auf die Messe unterstreicht die Äußerung von Sören Isrif. Über 2.100 motivierte und interessierte Besucher, Schüler, Eltern und Lehrer strömten am 01. und 02. Oktober 2021 durch die Gänge der CGM ARENA und nahmen die Gelegenheit wahr, um in persönlichen Kontakt mit den Ausstellern zu treten und einen ersten positiven Eindruck zu hinterlassen. Die etablierte Bildungsmesse bot in gewohnter Manier die perfekte Kommunikationsplattform um potentiellen Nachwuchskräften die Ausbildungs- und Bildungsangebote regional ansässiger sowie überregionaler Unternehmen, Institutionen und Hochschulen in ungezwungener Atmosphäre nahe zu bringen. Besonders der erste Kontakt zwischen interessierten Besuchern und Ausstellern lebt von der zwischenmenschlichen Interaktion und nicht nur vom gesprochenen Wort. Sympathie und Antipathie spielen sich auf der emotionalen Ebene der zwischenmenschlichen Begegnung ab und beeinflussen maßgeblich Entscheidungsfindung und Meinungsbildung. Im persönlichen Auftritt gelingt es besser die eigenen Qualitäten zu zeigen ohne das technische Medium wie eine Barriere überwinden zu müssen. Unvorteilhafte Zensuren können fernab der Online-Bewerbung durch die menschlichen Vorzüge des Bewerbers spielend wettgemacht werden. Analog ist im Nachwuchskräfte-Recruiting-Prozess der bessere Weg. Ein ausgefeiltes Hygienekonzept ermöglichte allen Beteiligten einen sicheren Aufenthalt auf der Messe und einen reibungslosen Veranstaltungsverlauf.

Medienpartner | Kompetent | Engagiert
Auch in diesem Jahr hat sich die hervorragende und gute Zusammenarbeit mit dem exklusiven Print-Medienpartner Rhein-Zeitung bewährt. Zahlreiche Marketingmaßnahmen und die informative Berichterstattung im Vorfeld der Messe erreichten zuverlässig Haushalte und Schulen in und um Koblenz. [dc]
 

 

1994 - 2021: 27 Jahre Erfahrung im Bildungs- und Karrieremarketing
Mit 27 Jahren Erfahrung im Schul-, Bildungs- sowie Karrieremarketing gehört die mmm message messe & marketing GmbH zu den führenden Veranstaltern von Bildungs- und Karrieremessen in Deutschland. Die azubi- & studientage, sind bundesweit in fünf Bundesländern vertreten und bieten eine Plattform für die berufliche Orientierung. Namhafte Unternehmen, Hochschulen, Berufsschulen, Kammern und Anbieter von Sprachreisen treffen dort auf qualifizierte Interessenten für ihre Nachwuchsgewinnung.

Berichterstattung Rhein-Zeitung vom 02.10.2021

Berichterstattung Rhein-Zeitung vom 02.10 2021
Zum Download einfach aifs Bild klicken!
 
 

Messepaten | Traumberuf Altenpflegerin - Zoodirektor

Traumberuf - Orthoptist «Bleibt dem treu, was euch glücklich macht, und versucht es in einem Job zu verwirklichen.»
«Bleibt dem treu, was euch glücklich macht, und versucht es in einem Job zu verwirklichen.»

Messepate Moritz Schmitt
staatlich examinierter Orthoptist an der Uniklinik Aachen
mehr

Messepate Moritz Schmitt, staatlich examinierter Orthoptist an der Uniklinik Aachen

Begrüßung des Messepaten

Messepate
Moritz Schmitt
staatlich examinierter Orthoptist an der Uniklinik Aachen


 

«Bleibt dem treu, was euch glücklich macht, und versucht es in einem Job zu verwirklichen.»

Mein Name ist Moritz Schmitt. Ich bin 25 Jahre alt und arbeite als staatlich examinierter Orthoptist an der Uniklinik Aachen. Zum Beruf des Orthoptisten bin ich über Umwege gekommen. Während des Besuchs der Realschule entschied ich mich, ein Praktikum bei einem Augenoptiker zu absolvieren — ein traditionell geführtes Unternehmen in meiner Heimat Ahrweiler. Während des Praktikums stellte ich fest, dass mir der Beruf des Augenoptikers mit seinen Tätigkeitsfeldern sehr gut liegt, und so entschloss ich mich, eine Ausbildung in diesem Beruf zu absolvieren.

2016 schloss ich meine Ausbildung erfolgreich ab und arbeitete nun als Augenoptiker. Schnell wurde mir in meinem beruflichen Alltag klar, dass ich mich weiter entwickeln wollte. Mich erfüllte meine Arbeit nicht und ich war auf der Suche nach neuen Herausforderungen. Der Zufall machte mich auf den Beruf des Orthoptisten aufmerksam und sehr schnell fasste ich den Entschluss, eine weitere Ausbildung zu machen. An der Universitätsklinik in Bonn bot sich mir die Gelegenheit, meinen neuen beruflichen Weg zu gehen. Und an meinem neuen Ausbildungsplatz erkannte ich, dass der medizinische Aspekt im Beruf des Orthoptisten genau mein Ding ist. Die Untersuchung und Behandlung der Patienten nach augenärztlicher Anweisung sowie die Beratung und Aufklärung über unterschiedliche Behandlungsmethoden und Therapieansätze liegt mir und fordert meine ganze Aufmerksamkeit. Zu meinem neuen Berufsalltag gehören die Behandlung von angeborenen Schielerkrankungen, erworbenen Schielerkrankungen (z.B. durch Tumore), Sehschwächen, Augenzittern und Augenbewegungsstörungen, präventive Untersuchung von Säuglingen und Kleinkindern bis hin zur Therapie von Sehstörungen infolge einer Hirnschädigung durch einen Unfall oder Schlaganfall sowie die Operationsindikation und die Vorbereitung der Patienten für chirurgische Eingriffe zur Korrektur der Schielstellung. Als Orthoptist arbeitet man eng mit einem Augenarzt an einer Universitätsklinik, einer Augenarztpraxis oder in einem neurologischen Rehabilitationszentrum zusammen, der die Diagnose des Patienten und die vorgeschlagene Behandlungsmöglichkeit überprüft und bestätigt. Seit Oktober 2019, nach Abschluss meiner Ausbildung, arbeite ich an der Universitätsklinik Aachen.

Wie ihr seht, der Weg zum Traumjob kann ganz unterschiedlich sein, wichtig ist, dass ihr den Mut habt, euren Weg zu gehen und das zu machen, was euch Spaß macht.

Liebe Grüsse,
Moritz Schmitt
 

 
Messepate Koblenz 2020 - Moritz Schmitt, staatlich examinierter Orthoptist an der Uniklinik Aachen
Messepate Koblenz 2020 - Moritz Schmitt, staatlich examinierter Orthoptist an der Uniklinik Aachen
 

 

Interview mit dem Messepaten | 11 Fragen an Moritz Schmitt

1. Was ist Ihr Lebensmotto?
Der einzige Fehler ist fast immer, zu glauben, dass der eigene Standpunkt der einzige ist, von dem aus man die Wahrheit sehen kann.

2. Mit welchen Worten würden Sie Ihren „Weg zum Traumberuf“ zusammenfassen?

Spontan, über einen Umweg, aufregend.

3. Was war Ihr Traumberuf, als Sie Kind waren?

Damals wollte ich vieles werden: Ärztin, Lehrerin, Modedesignerin,… Als Kind ist man ja von vielen Berufen schnell begeistert.

4. Haben Sie Ihren Traumberuf verwirklicht?
Ja, denn ich kann Menschen wirklich helfen und bin nicht auf Kommerz oder Zahlen bedacht. Ich kann mir im Endeffekt so viel Zeit für den Patienten nehmen, wie ich brauche, um ihn ordentlich zu behandeln. Die abwechslungsreiche Arbeit mit Kindern, Erwachsenen, Schlaganfall-Patienten oder neurologisch auffälligen Patienten ist sehr abwechslungsreich und wird nie langweilig. Man geht meist, auch an einem schweren Tag, mit einem guten Gefühl von der Arbeit nach Hause, da man sein Bestes gegeben hat.

5. Hatten Sie Zweifel auf dem Weg zu Ihrem Traumberuf?
Zeitweise, je nach Klausur, die geschrieben wurde, bin ich manchmal schon am Lernumfang gescheitert. Jedoch wusste ich zu jeder Zeit dass mir der Beruf Spaß macht. Die äußeren Umstände wie Patienten oder Lernumfang sind nicht immer optimal passend, jedoch zählt am Ende, dass der Beruf Spaß macht.

6. Wie sieht ein Arbeitstag aus, an dem Sie zufrieden nach Hause gehen?

Ein zufriedener Arbeitstag sieht für mich so aus, dass ich alle Patienten, die meine Hilfe benötigen, behandeln konnte. Leider kann man nicht jedem Krankheitsbild gerecht werden und jedem immer helfen, jedoch ist es ein gutes Gefühl zu wissen, dass man alles versucht hat, um dem Patienten bestmöglich zu helfen.

7. Was fasziniert Sie an Ihrem Beruf?
An meinem Beruf fasziniert mich, dass jeder Tag nicht dem vorigen ähnelt. Es gibt meist keine Patienten, die absolut einem Krankheitsbild zugeordnet werden können. Man muss viel um die Ecke denken und an verschiedene Möglichkeiten und Wege der Diagnostik und Therapie denken. Gleichzeitig ist auch die hohe Verantwortung, die man trägt, ein Kriterium, was mich begeistert; man arbeitet selbstständig und ist auf seinem Gebiet ein Spezialist. Außerdem ist es immer eine schöne Erfahrung, wenn man einem Patienten ein Lächeln abgewinnen kann, indem man ihn erfolgreich behandelt. Das ist die beste Belohnung, die es gibt.

8. Welchen Weg mussten Sie zurücklegen, um Ihren Traumberuf zu verwirklichen?

Mein Weg startete in der Realschule, wo ich in den Herbstferien ein freiwilliges Praktikum als Augenoptiker in einer kleinen traditionellen Filiale absolvierte. Nach einiger Bedenkzeit entschied ich mich im August 2013 dazu, eine Ausbildung als Augenoptiker in dem Praktikumsbetrieb zu absolvieren. Diese schloss ich dann im August 2016 ab. Während der Ausbildung bemerkte ich, dass mir das Aufgabengebiet nicht genügte. Ich informierte mich über Weiterbildungen bzw. dem Berufsbild entsprechende Ausbildungen, zufällig hing in unserer Berufsschule ein Plakat über die Ausbildung zum Orthoptist/in. Danach habe ich mich nach einem Ausbildungsplatz umgeschaut, und bin in der Uniklinik Bonn fündig geworden.

9. Gibt es ein anderes Berufsfeld, das Sie vielleicht außerdem interessiert?
Als Berufsbild, was mich noch interessiert, sehe ich derzeit eigentlich nur die ärztliche bzw. akademisch ausgebildete Seite in meiner Sparte, den Augenarzt. Tatsächlich bin ich mit meiner jetzigen Berufswahl sehr zufrieden.

10. Was sagt Ihre Familie und Ihr Freundeskreis zu Ihrem Beruf?

Ich muss generell erst mal allen Menschen in meinem Umfeld erklären, was ich mache, da niemand das Berufsbild des Orthoptisten kennt. Außer Leute, die selber mal geschielt haben, oder auf einen Orthoptisten angewiesen waren. Wenn ich dann meinen Beruf erklärt habe, sagen viele, dass Sie gar nicht wussten, dass es sowas gibt, es sich jedoch sehr interessant anhört. Viele sind dann doch recht interessiert!
 

11. Welchen Tipp geben Sie Jugendlichen im Allgemeinen und Nachwuchstalenten mit auf den Weg?
Ich würde versuchen, über Praktika herauszufinden, was mir Spaß macht. Nutzt die Zeit der Ferien gerne für ein freiwilliges Praktikum, das macht es im Nachhinein leichter für euch. Ansonsten bleibt dem treu, was euch glücklich macht, und versucht es in einem Job zu verwirklichen.

Moritz Schmitt
Orthoptist, Uniklinik Aachen

Das Interview führte Sören Isrif.
 

 
© 1994 - 2021 | mmm message messe & marketing GmbH
Alle Messepaten der Bildungsmessen bundesweit
ALDI Nord
 
 
azubi- & studientage Kassel 2021:
„Corona“…das war auf den azubi- & studientagen in Kassel kein Thema. Die Messe wurde perfekt organisiert und durchgeführt. Von der Vorbereitung, Aufbau bis zur Durchführung wurden wir als ALDI Nord immer top betreut und unterstützt. So geht moderne und direkte Ansprache für potentielle Bewerber. Danke an das Team der azubi- & studientage. Wir kommen wieder.“
René Markowski, Regionalverkaufsleiter
ALDI Nord
Löhr & Becker
 
 

azubi- & studientage Koblenz 2021:
„Die mmm hat uns an diesem Wochenende gezeigt, dass Messen auch in den aktuellen Zeiten möglich und dass persönliche Gespräche ein Must-have in der Ausbildungssuche sind. Die Besucheranzahl in diesem Jahr war zwar etwas geringer, allerdings haben sich dadurch sehr intensive und spannende Gespräche ergeben, aufgrund derer wir mehrere Interessenten/-innen zum Ausbildungsstart 2022 in unseren Autohäusern wiedersehen werden.“
Eileen Baumann, Ausbildungsleitung, Personalkoordinatorin
LÖHR & BECKER Aktiengesellschaft

© mmm message messe & marketing GmbH, Heidelberg
 
 
azubi- & studientage Leipzig 2021:
„Endlich ging es wieder los und wir konnten dank bester Organisation und eines ausgefeilten Hygienekonzepts, auf den azubi- & studientagen Leipzig sehr viele potentielle Bewerber persönlich ansprechen. Der große Besucherandrang hat uns deutlich gezeigt, dass die azubi- & studientage Messe eine ideale Plattform für die direkte Kontaktaufnahme ist. Wir sind mit der Qualität der Gespräche sehr zufrieden.“
Helmut Klein
HOGA Schulen Dresden
 
 
Koblenz 2021
Koblenz 2021
 
 
Koblenz 2021
Koblenz 2021
Impressionen Messen unter COVID-19-Bedingungen - azubi- & studientage Koblenz 2021
Impressionen Messen unter COVID-19-Bedingungen - Alle Messen
Impressionen bundesweit bis 25.05.2018
Hinweis Film- und Fotoaufnahmen
























 

 
Wer unterstützt azubitage.de
© 1994 - 2021 mmm message messe & marketing GmbH | 27 Jahre die Bildungs- und Karrieremarketing-Experten in Deutschland!+


Mehrwertlösungen

azubitage.de | chancen-messe.de | mmmgmbh.de | konnok.de

Deutschlands größte Informationsplattformen für Bildung und Karriere.
 Den Weg in die Zukunft gestalten - Impulse für die Karriere und die Berufswahl!
Unsere Leitmessen für Berufsorientierung und Karriere bieten seit 1994 neue Chancen und Perspektiven für die Zukunft und erweitern den Horizont!
 
Wir machen das möglich, was andere versprechen und verfolgen das Ziel, unsere Dienstleistungen auf Ihre Bedürfnisse auszurichten... message... immer einen Schritt voraus!
WIR sind mmm | © 1994 - 2021
 mmm message messe & marketing GmbH | 27 Jahre die Bildungs- und Karrieremarketing-Experten in Deutschland!